Archiv nach Autor | Julia

Redewendung – Unter die Haube kommen

Ihr Lieben,

das Wochenende ist endlich da. Die Woche ist wieder geschafft. Das bedeutet für die meisten Ausschlafen, Familien Zeit und was unternehmen. Doch es bedeutet auch, dass es nun eine neue Redewendung gibt. Wie jedes Wochenende suchen wir euch eine raus und möchten diese aufnehmen und Erklären.

Ausgesucht haben wir für diese Woche „unter die Haube kommen“. Das passt gut, weil eine Freundin gestern ihren Liebsten das Ja Wort gegeben hat. Nun ist sie unter der Haube und ich wünsche beiden alles Glück. Doch woher kommt diese Redewendung und was meint man damit?

Redewendung – Unter die Haube kommen

Diese Redewendung stammt schon aus von 1800 aus einer alten Tradition. Damals haben die Frauen ihre Haare unter einer Haube versteckt. Haare galten damals als aufreizend und nur unverheiratete Frauen durften ihre Haare offen tragen. Für eine verheiratete Frau war die Haube damit ein fester Bestandteil der Garderobe und damit wurde signalisiert, dass es geordnete Zustände, Anständigkeit und Würde gibt.

Kommt nun jemand unter die Haube, Heiratet sie und man sagt diese Redewendung dann zu der Frau.

Kanntet ihr diese Redewendung schon? Habt ihr das schon mal gesagt oder gehört? Wünschen euch ein schönes Wochenende!

Redewendung – ein Brett vor dem Kopf haben

Liebe Leser,

es ist wieder Wochenende und das bedeutet zum einen das man vielleicht ein freies Wochenende hat und entspannen kann. Aber es bedeutet auch, dass wir eine neue Redewendung für euch haben. Es gibt so viele großartige Redewendungen, dass man sich kaum entscheiden kann, welche wir nehmen möchten.

Redewendungen sind schnell mal gesprochen und haben ja auch einen Sinn. Und wer sagt nicht mal schnell „Hey hast du Tomaten auf den Augen“ oder „hast du ein Brett vor dem Kopf“? Und um das letzte geht es, die neue Redewendung ist „ein Brett vor dem Kopf haben“.

Ein Brett vor dem Kopf haben

Jemand fragt nach was einfachem, bekommt aber keine genaue Ahnung. Sondern nur ein „Hm“ und „Keine Ahnung“ als Antwort. Sagt man dann „Mensch, du hast vielleicht ein Brett vor dem Kopf“ Es ist doch eigentlich so einfach. Aber der gefragt wurde versteht es immer noch nicht und schaut verdutzt drein.

Bedeutung von der Redewendung

Der Satz „ein Brett vor dem Kopf haben“ fällt häufig, wenn man ausdrücken möchte, dass jemand das nicht gleich kapiert, sondern begriffsstutzig ist. Aber im Ursprung hatte der Ausdruck nichts mit einer Person und dessen Denkvermögen zu tun, sondern bezog sich auf das Nutzvieh.

Normal war das störrische Ochsen, denen man ein Brett vor die Augen geschnallt hatte, damit es auf dieser Weise den Landwirten einfacher gemacht wurde, um mit diesen Tieren zu arbeiten. Damit wurde verhindert das ein Ochse sich erschreckt, wenn man ihm das Geschirr umgelegt hat.

Und daher hat man das abgekupfert und es wurde dann so eine Redewendung raus. Nutzt ihr auch mal diese Redewendung? Nun wünschen wir euch einen schönen Sonntag.

Die Perfekte Shisha für einen selbst

[Werbung] Einiges im Leben möchte man genießen. Es gibt viele die in eine Shisha Bar gehen, um mit Freunden in einer gemütlichen Atmosphäre einen Abend zu verbringen. Doch nicht immer hat man in der Stadt, in der Nähe eine Shisha Bar, oder man hat eben nicht immer das Geld, so einen langen Abend mit Freunden dort zu verbringen. Damit man aber nicht auf die Shisha verzichten muss, gibt es ja die Möglichkeit das man für Zuhause eine sich kaufen kann.

Shisha für Zuhause ist keine Seltenheit mehr und wenn man sich damit auseinandersetzt und sich genau informiert und die richtigen Zusätze, Kohle und die Shisha hat, die zu einen passt, kann man das auch von Zuhause machen.  Um das aber raus zu finden, welche Shisha zu einen passt und wie der Shisha Kopf am besten aufgebaut werden sollte, findet man wunderbar auf https://www.rauchgenuss.de. Dort findet man alles was man braucht.

Die Perfekte Shisha für einen

Ich bin ja jemand der nun davon selbst keine Erfahrung hat. Daher habe ich mir den Blog von Rauchgenuss angeschaut und mich durchgelesen. Für mich waren die Artikel und Beschreibungen sehr gut und verständlich. Das selbst ich damit klarkommen würde und mir danach auch das richtige aus dem Shop aussuchen könnte.

Ich hätte nun nicht gedacht, dass es so viele verschiedene Shishas gibt. Vor allem auch noch welche für 4 Personen die alle gleichzeitig dran ziehen können, oder eine kleine für Reisen und unterwegs. Wieder einiges dazu gelernt, dank der kurzen, aber verständlichen Erklärung auf der Seite. Für Anfänger auf jeden Fall eine gute Bereicherung, wenn man sich eine kaufen möchte. Wenn man doch sich nicht entscheiden kann, genüg meistens ein Anruf und man kann das am Telefon mit dem Team besprechen und sich beraten lassen.

Zubehör für Shisha und den Genuss

Für das Rauchen ist einiges erforderlich was man aber alles zusammen mit einer Shisha im Shop bekommt. Dazu gehört eben nicht nur die Shisha, sondern auch Kohle, ohne die das nicht geht, dann Köpfe, den Shisha Tabak, Schläuche und natürlich den Anzünder nicht vergessen. Die Auswahl ist ausreichend und für jeden Bedarf ist was zu finden.

Bei der Geschmacksauswahl ist natürlich alles dabei, was das Herz begehrt oder den persönlichen Geschmack. Von Blumig bis Fresh. Also am besten gleich mehrere Sorten kaufen, dann kann man je nach Lust und Geschmack auch tauschen. Aber auch hier sollte man schauen, dass man immer genug Sauerstoff in den Raum bekommt und auf gewisse Sachen achtet. Und bitte, erst ab 18 Jahre, wenn man überhaupt damit anfangen möchte. Für mich ist das nichts, aber wenn jemand nun ab und zu in eine Shisha Bar gehen möchte, ist das ja okay. Aber jetzt nicht das zum Hauptpunkt im Leben machen. Aber das ist nur meine Meinung und Einstellung dazu. Habt ihr schon einmal eine Shisha geraucht?

Aber man darf nicht vergessen, dass es genauso wie das Rauchen gefährlich ist und Rauchen ist tödlich. Auch mit einer Shisha ist das wie mit einer Zigarette. Jeder muss sich darüber im Klaren sein, das es nicht nur Spaß ist, sondern gegen die Gesundheit ist. Und Shisha ist für Leute ab 18 Jahre.