Produkttest

Barfen für die Katzen

Wir Barfen ja schon ein paar Tage und bis jetzt klappt das wirklich sehr gut. Dacky ist nicht mehr ganz so vorsichtig mit dem Fressen, es war doch eine kleine Umstellung für ihn. Nun möchte ich aber von den Katzen Berichten, den die Katzen werden von mir auch umgestellt. Hier war meine Vorsicht und Unsicherheit doch größer. Die Angst, ob meine Katzen das mitmachen, das Futter auch fressen und vor allem gehen sie auch weiter an das Futter ran? Barfen ist ja ein Neuland für mich und so bin ich auch immer noch bei PetMan am schauen, durchlesen, wie man richtig füttert ohne das man, was falsch macht.

Für die Katzen ist das Ganze noch einfacher. Es gibt für die Katzen verschiedene Sorten mit Fleisch, praktisch als Wurst verpackt. Damit ist das Füttern einfach und leicht zu machen. Pro kg sollte man 35g geben. Ich habe nur in etwa das Gewicht meiner Katzen und habe so dann das leicht umgerechnet. Ich habe beim ersten Mal was in 2 Näpfe gegeben. Die erste Sorte war Huhn und die 2 Sorte habe ich Kaninchen genommen. In einer Wurst sind 190g diese sind tiefgefroren. Man kann also entweder was von der Wurst abschneiden und das dann auftauen lassen, oder man legt eine Wurst raus. Diese ist dann 2 Tage im Kühlschrank haltbar.

PetMan Barfen Katzen

Sehr gut gefällt mir die Zusammensetzung vom Futter. Bei Huhn sind 99% Huhn enthalten. Also Fleisch, Knochen und innere Organe und dann noch 1% Lachs öl. Man braucht kein weiteres Futter zumischen. Man kann aber auch das Futter mit den anderen Sorten mischen. So einen verschiedenen Tagesbedarf zusammenstellen und immer wechseln.

PetMan Barfen Katzen Kaninchen

PetMan Barfen Katzen Huhn

Das Futter kam doch sehr gut an bei meinen Katzen. Am Leckersten für die Katzen war das Huhn und das Kaninchen. Das Futter ist in der Wurst leicht zu portionieren, ich gebe das Futter auf 2 Rationen am Tag. Die Umstellung von der Menge her war ungewöhnlich, aber sie fressen hier deutlich weniger, als wenn man nur aus einer Dose füttert. Das Futter scheint vom Sättigungsgefühl her deutlich besser zu sein. Es ist sehr hochwertig und vor alle, kein Zucker. Was für die Katzen dann doch sehr wichtig ist. Es sind keine anderen Zusätze, Lockmittel und künstlichen Zusätze enthalten. Barfen ist auch für Katzen möglich, der Zeitaufwand ist wirklich gering. Schon nach ein paar Tagen hat man raus, welche Menge man füttern muss. Damit man am Morgen das geben kann, würde ich am Abend die gewünschte Menge auftauen lassen.

Man bekommt die Katzennahrung in Wurstform aber auch verschiedene Geschmacksrichtungen in Blister. Die Sorge, das man das von der Zeit her nicht schafft ist unbegründet. Es dauert keine 5 min., wenn das Futter aufgetaut ist, die Katzen damit zu füttern. Für den Sommer werde ich von 2 Mahlzeiten auf 3 umsteigen, wenn die Temperaturen so hoch sind.  Eine Wurst mit 190g kostet ca. 1,53€ was in Ordnung ist. Meistens bekommt man PetMan 4Cats wurste auch in einem großen Gebinde, in den die dann noch günstiger sind.

PetMan Barfen Katzen Kaninchen fressen

PetMan Barfen Katzen fressen

Das sind wir Niko 50 Jahre und ich Julia 47 Jahre aus Hannover. Der Liebe wegen bin ich von Kiel nach Hannover gezogen, wo ich 2019 meinen Mann das Ja Wort gegeben habe. Neben uns gibt es noch 2 Kinder und 2 Enkelkinder. Viel Spaß auf Knuddels-Welt Wir sind Lebenslustig und haben immer ein offenes Ohr und lieben das Leben. Für das Glückliche Leben muss nichts perfekt sein.

3 Kommentare

  • Karin Rehder

    Man muss ZWINGEND was dazu geben: nämlich Taurin. Ein Vitamin, das für Katzen lebenswichtig ist. Man bekommt es z.B. im Tierfuttergeschäft Wolfsmenue. Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten: entweder Taurin pur (was mit Vorsicht zu genießen ist, da sehr genau bemessen werden muss, wie viel die Katze bekommen muss – Überdosierung kann toxisch sein) oder in Form eines Pulvers (Katlement), welches außer Taurin noch andere, für die Katze erforderliche Substanzen enthält (wie z.B. ein Minimum an Getreide, welches Katzen beim Mäusefressen automatisch zu sich nehmen). Meine Katze frisst zwar Mäuse – aber nun mal nicht in ausreichender Menge, so dass ich natürlich zufüttern muss. Auf den Petman-Würsten steht auch ausdrücklich: Ergänzungsfutter. D.h.: ES IST KEIN ALLEINFUTTER!!!!!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Datenschutzerklärung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.