Archive

Hitzefrei auch für die armen Tiere

Hitzefrei, das möchten die Tiere aber auch wir Menschen haben und kein Wunder bei dem Wetter.

Hitzefrei

Heute ist das zum Glück etwas angenehmer und nicht so heiß aber gestern war das schlimm. Vor allem für die Tiere. Man versucht es den Tieren das so angenehm wie möglich zu machen. Mit dem Hund wird nur am Morgen und spät abends eine große Runde gegangen und dazwischen nur mal kurz zum Lösen. Dacky ist ja auch nicht mehr der Jüngste, sodass ich hier wirklich aufpassen muss. Ein paar Bilder für die Blogparade von Solitary. Draußen sind meine Katzen nicht, darum kommen nun Bilder der Woche.

Hitzefrei und ein Versuch es angenehm zu machen

Hitzefrei Dacky

 

So schläft es sich am besten das macht Dacky sehr gerne.

Hitzefrei Sir Dacky

 

Hitzefrei Schlafen

 

Hitzefrei Columbus

 

Hitzefrei für Katzen

 

Hitzefrei

Ich habe die Katzen mal fotografiert. Columbus ist sonst jemand der gerne im Bett schläft aber da war ihn das zu warm, so lag er lang auf dem Kratzbaum. Daisy in seiner Mulde oder alle sonst breit auf dem kalten Boden. Abends wurde sich dann im Bad vor das Fenster gelegt, dort kommt dann immer etwas kühle Luft rein. Ansonsten gibt es 2-mal am Tag frisches Wasser und mit Nassfutter habe ich ja den Futterautomat und es gibt nur kleine Portionen, was sie sofort wegfuttern.

Was tut ihr euren Tieren den Gutes, wenn es so heiß ist und Hitzefrei haben wollen?

Wochenbild für die Blogparade von Solitary

Wochenbild von meinen Tieren. Solitary hatte zwar in der Blogparade auch ein Thema gegeben, aber da nur eine Katze gerne in die Tasche geht, habe ich ein paar Bilder der Woche so gemacht. Man macht ja immer wieder Bilder und so musste ich mich für ein paar entscheiden. So habe ich diese Woche wieder Bilder von Dacky, Mini Maus, Columbus und Daisy.

Wochenbild

Hast du auch Tiere, möchtest du jede Woche die auf deinen Blog zeigen? Dann mach doch auch mit bei der Blogparade. Würden uns freuen noch mehr süße Tiere zu sehen!

Wochenbild Columbus

 

Der süße Columbus

Wochenbild Daisy

Daisy, der irgendwie nicht so begeistert aussieht.

Wochenbild Mini Maus

 

Mini Maus die man beim Putzen gestört hat.

Wochenbild Mini

 

Mini Maus auf ihren Platz ganz oben!

Wochenbild Dacky

 

Der kleine Dacky. ich war zu langsam mit der Kamera, dann hätte ich ihn erwischt wie er sich auf dem Rücken wälzt.

Wochenbild Sir Dacky

 

Und den kleinen beim Schlafen erwischt.

Wünsche euch eine schöne Woche!

 

Honig und die leckeren Sachen damit

Honig, wir essen ja sehr gerne mal Honig. Früher haben wir immer den „Guten“ im Geschäft gekauft, bis wir einmal auf dem Wochenmarkt direkt vom Imker welchen gekauft haben. Passend jetzt zum Sommer wurde wieder von Küchen Atlas Blog eine neue Runde eingeleitet zur Blogparade.  Das Thema im Juli „Honig“. Und ich glaube da fällt mir das nicht einmal schwer, dazu was zu schreiben.

Blogparade: Honig

Honig und der gute leckere Geschmack

Wir  essen den gerne mal auf Brot, ich nutze den aber auch mal gerne für ein Dressing und wir nehmen auch gerne mal für den Tee. Jedoch haben wir früher immer  aus dem Laden gekauft. Wir dachten wirklich bei dem Preis kann der Honig ja nur gut sein. Er hat ja auch geschmeckt und war lecker. Nachdem wir dann aber mal vom Imker Direkt probiert  haben, der Erste war der Rapshonig, konnte ich nicht mal mehr verstehen, warum der im Laden so viel kostet?

Vor allem was mir beim Imker besonders gefällt, ich konnte viele Sorten Probieren und mich auch beraten lassen. Ob für den Dressing, den ich immer gerne selber machen für den Salt, wie aber auch für meinen Tee. Da möchte man nur eine Süße haben und nichts Intensives.  Das Schöne aber auch, das der Preis beim Imker weniger ist, als für die Sorten im Laden. So zahle ich für ein großes Glas Honig je nach Sorte zwischen 4-6€ und 1€ Pfand für das Glas, was ich ja wieder bekomme.

Welche Honigsorte verwendest du wozu? Welches ist deine Lieblingssorte?

Oh meine Lieblingssorte ist Honig aus der Sonnenblume. Ich finde den vom Geschmack her sehr lecker, intensiv und er ist einer meiner Honig Sorte, die ich gerne mag.  Den essen wir immer auf Brötchen und Toastbrot. Wirklich sehr lecker.

Für den Tee nehme ich immer Rapshonig  und ich habe auch Waldhonig. Flüssigeren nehme ich immer für das Dressing. Die leckere und natürliche Süße ist sehr gut mit dem Essen zu verbinden. Aber auch wenn man Fleisch Mariniert, kann, man wunderbar etwas Honig dazu nehmen. Man muss nur drauf achten, dass der Honig nicht zu Dominant ist.

Woher beziehst du deinen Honig und worauf achtest du beim Kauf?

Wir kaufen den meistens direkt vom Imker hier vor Ort, dort finde ich auch noch Honigbonbons und andere Produkte. Aber ich kaufe auch mal leckeren besonderen  in einen Online Shop.  Wichtig für mich ist, dass der Honig nicht so gemischt ist wie der, den man meistens nur so im Laden bekommt. Er muss aber auch vom Geschmack klasse sein und uns schmecken.

Nutzt du spezielles Zubehör für den Umgang mit Honig, wie etwa Honiglöffel oder spiralen?

Ich habe einen Honiglöffel, den wir immer beim Frühstück nutzen. So braucht man nicht immer einen neuen Löffel nehmen. Ich mag das nicht, wenn man mit einem Messer in das Glas geht. Für Tee oder Dressing nutze ich aber dann einen Normalen frischen und sauberen Löffel.

Welches ist dein Lieblings-Honig-Rezept?

Mein Lieblings Dressing dafür nehme ich etwas  Rapshonig, etwas Balsamico Essig und Öl. Das schön miteinander vermischen und etwas Salz und Pfeffer zugeben und abschmecken. Dann etwas stehen lassen, noch mal vermischen und abschmecken. Genaue Angaben, schwer, da es nach Gefühl gemacht wird. Der Dressing ist lecker zu Blattsalat aber auch zu gemischten Salat.

Warum und wo nutzt du Honig und wo andere Zutaten zum Süßen?

Sehr gerne nutze ich den für den Tee, weil es einen besonderen Geschmack gibt, ob heißen aber auch für den Eistee eine gute Möglichkeit zu süßen. Dressing für den Salat aber auch für eine Marinade, damit man Fleisch gut einlegen kann. Es gibt aber auch mal für ein Dessert, wo man den Honig nimmt, zum süßen. Ich arbeite viel lieber mit Honig als mit Zucker.

Blogparade: Honig

Und wie sieht das bei euch aus mit Honig? Mögt ihr Honig oder esst ihr den gar nicht?