Archive

Bauprojekt Hundehütte für die ganze Familie

Wie wäre es wenn man, statt was Fertiges kauft für den Hund, mal was selber basteln? Klar ist das Kaufen schneller und einfacher, aber wenn man was bastelt, hat man zudem gleich noch sich selber beschäftigt. Und wenn man Kinder hat, ist das gleich ein Projekt, wo Kinder gut mitwirken können. Ich habe früher gerne mit meinem Opa was gebaut und wir hatten immer viel Spaß dran, solche Momente sind unbezahlbar.

So kann man dann eine Planung machen für die Ferien, in dem man eine Hundehütte baut. Klar es gibt auch das Projekt mit der Baumhöhle, aber der Hund kommt schlecht alleine den Baum rauf und so muss man eine Hundehütte für den Garten in Angriff nehmen. Als Erstes sollte man den Platz aussuchen, an dem man die Hundehütte stehen haben möchte. Dann so gut es geht eine Skizze machen vom Haus und die Größe drauf anzeichnen. Dabei sollte man beachten, dass die Größe von innen ausreichend Platz bietet. Dass der Hund drinnen stehen kann, ohne dass er an die Decke ankommt, aber auch von der Länge und der breite sollte es so groß sein, das er sich drehen kann und auch gemütlich drinnen schlafen kann. Bitte auch beachten, dass noch ein gemütliches Hundekissen Platz wegnimmt.

Bauprojekt Hundehütte für die ganze Familie

Das Projekt bringt bestimmt, der ganzen Familie spaß. Kinder Malen oft eine Hundehütte, wie die dann aussehen soll. Danach kann man dann die Skizze machen und genau einplanen, was man für Holz braucht. Es sollte ein Holz sein, das auch dem Wetter gut standhält, aber auch atmungsaktiv ist. Dann sollte man für die nötigen Latten sorgen, Balken, damit die Hundehütte auch guten Stand hat und eine gute Platte. Damit die auch bei Wind nicht umkippt. Für die Isolierung sollte man, sich genau informiere, was man nehmen sollte. Dann noch gute Nägel und Schrauben und Winkel.

Kühlmatten Sommer Hund

Wenn man dann alles hat, sollte man noch Farbe kaufen, damit das Holz damit geschützt wird gegen Regen und Schnee. Und was Kinder später sehr gerne machen, die Hundehütte anmalen. Welche Farben das sein soll, ist immer Geschmackssache und Kinder haben da ja besondere Wünsche. Vielleicht noch den Hundenamen über die Tür und dann ist man fertig. Sollte man die Hundehütte auch dafür nutzen, dass der Hund vielleicht am Tag auch drin schläft wie auf einen Hof mit Tierhaltung, würde ich vorne Lamellen anbringen aus dicker durchsichtiger Folie. So zieht es nicht, es kommt kaum Wind durch und der Regen und Schnee bleibt draußen. Damit ist das für den Hund auch viel angenehmer.

Und ich denke, dass auch die ganze Familie Spaß dran haben könnte, zusammen eine Hundehütte zu bauen. Ein Familienprojekt, das alle glücklich macht.

FURminator Shed Control Cloths Feuchttücher

Den Furminator kennt jeder und ich habe vor einigen Wochen im Shop die Shed Control Cloths entdeckt und fand die neugierig, dass ich mir eine Packung bestellt habe. Das sind anti Haaren Feuchttücher. Hörte sich interessant an, dass man diese zusätzlich zum normalen Bürsten nutzen kann. Die Packung hat 12 Tücher und ich habe 3,95 € für die Packung bezahlt. Was natürlich nicht wenig ist vom Geld her.

Das sagt der Hersteller von Shed Control Cloths

  • Nimmt effizient lose Deckhaare auf und verringert das Haaren, das perfekte Finish nach jedem Bürsten
  • Die eigens entwickelte 3 dimensionale Textilstruktur nimmt lose, oberflächliche Haare auf und hält sie fest
  • Schnell und einfach schönes Fell ohne herumfliegende Haare!
  • Für den Gebrauch zu Hause und unterwegs
  • Auch auf Möbeln und Bekleidung anwendbar
  • 12 Tücher mit der Größe 20×15 cm aus Polyester und Viskose
  • Mit einer Pflegelotion getränkte Feuchttücher
  • Strukturierte Seite besteht aus einer dreidimensionalen Textilstruktur, mit der lose Haare von Fell, Möbeln und Kleidung einfach und gründlich entfernt werden. Die glatte Seite entfernt Schmutz und Staub und sorgt für ein sauberes gepflegtes Fell und einen natürlichen Glanz. 3x dicker als herkömmliche Tücher und reißfest.

FURminator Feuchttücher der erste Eindruck

Die Tücher haben eine angenehme Größe, beim Auspacken sind diese leicht feucht, aber nicht nass. Jedoch habe ich beim Auspacken einen nicht so angenehmen Duft wahrgenommen, da hätte ich mir was Frisches gewünscht. Der Duft hat meine Katzen auch erst abgeschreckt, dass ich warten musste, bis diese wieder gekommen sind. Die Struktur ist etwas Rauer, fast wie Wolle die schon kratzt an den Fingern. Aber damit über das Fell gehen, ist angenehm, die Katzen genießen das und die losen Haare bleiben auch am Feuchtigkeitstuch hängen. Etwas Feuchtigkeit vom Tuch geht auch ans Fell ab, was den Katzen, meinen zumindest nicht stört.

Inwieweit jetzt diese Feuchtigkeit von den Katzen aufgenommen wird, wenn Sie sich putzen kann, ich nichts sagen. Ich habe nur grob drüber gewischt. Die losen Haare bleiben gut am Tuch hängen und fallen auch nicht wieder ab. Ich finde die Tücher für das Köpfchen gut, wenn man damit nicht in die Augen kommt. Evtl. auch gut, wenn die Katze sich nicht putzt, wenn Sie krank ist oder alt.

Ich habe die Tücher aber auch an meiner hellen Jacke genutzt. Dort sieht man leider die Haare recht schnell und das geht recht gut. Die Haare werden entfernt und ohne große Krafteinwirkung. Und was noch wichtig ist, es werden keine Flecken hinterlassen. Natürlich soll man nicht mit Kraft über die Jacke gehen, dass die dann nass wird, ist dann verständlich.

Furminator Shed Control Cloths Feuchtücher Katzen

Meine Meinung zum FURminator Feuchttücher

Für mich persönlich sind die Tücher jetzt nach dem Ausprobieren nichts. Zum einen der Geruch, der mich stört, und das ich meine Tiere ja Bürste und die nicht so gut ankommen. Schade finde ich auch, dass man die Tüte nicht wieder verschließen kann. Man muss schauen, dass die Feuchttücher nicht austrocknen. Da würde ich eher eine Verpackung nehmen, die man wiederverschließen kann. Aber auch der Preis finde ich nicht so angenehm, da nehme ich lieber für das Gesicht ein Taschentuch, wenn es mal nötig ist. Das ist aber nur meine Meinung zur Benutzung mit meinen Katzen. Am besten selber ausprobieren, um zu schauen, wie man mit den Feuchttüchern klarkommt.

Der Welpenauslauf kann eine Lösung sein

Der Frühling ist da, es wird Grün und die ersten Knospen sind an den Bäumen. Damit kommt jetzt auch so langsam die Zeit, dass man mehr draußen ist. Man sitzt in der Sonne und genießt diese. Ich habe diese Zeit immer mit meinen Dacky genossen. Oft saßen wir stundenlang im Hof und haben nichts gemacht. Für den Hund natürlich toll, er konnte laufen und schnüffeln und hin, wo er wollte. Jetzt kommt natürlich auch die Zeiten der Welpen. Viele entscheiden sich für einen süßen Welpen, der dann nach Hause kommt. Diese Zeit ist wirklich besonders, was aber im Garten dann schon etwas Stress bedeuten kann. Gerade wenn das Gelände nicht 100% sicher eingezäunt ist. Dann muss man wirklich den Welpen unter Kontrolle haben und kann so nicht wirklich entspannen.

Der Welpenauslauf kann eine Lösung sein

Die Lösung für das Problem kann entweder das ganze Gelände einzäunen, damit es sicher ist, oder man entscheidet sich für einen Welpenauslauf. Damit kann man dann eine festgelegte Größe zusammenstecken und dem Welpen im Garten dann Auslauf bieten. Ein Welpenauslauf besteht aus einzelnen Elementen, die man zusammensteckt und damit den Welpen Auslauf bietet. Dass Gute dran ist, man kann diese in einer eigenen Größe Stecken, wie man das möchte. Man sollte natürlich auf eine Gute Qualität achten, damit diese auch standhalten, wenn der Welpe dagegen springt. Meistens ist dann auch eine halbe Tür, damit man auch selber rein kommt vorhanden. Ich kenne diese Ausläufe aus meiner Tierheimzeit. Da waren die Welpen immer drinnen, wenn das Wetter gut war. Man muss natürlich drauf achten, dass die Welpen immer einen Platz haben, in denen Sie sich zurückziehen können, wenn sie ruhe haben möchten.

Welpe Welpenauslauf

Wichtig auch das für Schatten gesorgt wird. Gerade die Welpen dürfen nicht der Sonne ausgesetzt werden (eigentlich kein Tier). Man kann mit einem Bettlaken gut für Schatten sorgen. Es sind oft auch Netze dabei, die man drüber spannt, damit keine anderen Tiere dran kommen. Dann natürlich ausreichend Wasser, ist selbstverständlich. Diesen Welpenauslauf braucht man sich auch nicht vom Vermieter genehmigen lassen. Diese kann man am Abend leicht wieder abbauen und in den Keller stellen. Toll sind die natürlich auch für den Garten, an den man nicht einfach was anbauen kann.

Der Sommer kann kommen und die Sonne auch

Egal warum man sich für einen Welpenauslauf entscheidet. Wichtig ist nur, dass man den Welpen nicht einfach den ganzen Tag dort rein gibt und dann sich nicht mehr kümmert. Das ist nicht der Sinn von diesen Ausläufen. Die sind eigentlich dafür da, wenn man Welpen hat, dass man denen etwas Auslauf bietet, wenn man gerade mal keine Zeit hat. Oder, wenn die Mama mit den kleinen an die frische Luft soll. Es dient zur Erleichterung wenn man im Haushalt, was machen muss oder wenn man auch mal etwas in der Sonne abschalten möchte.

Wichtig ist, dass man die Kleinen sanft dran gewöhnt, damit es nicht zum Horrortrip wird. Das kann für den Welpen und uns Menschen sehr stressig werden. Man sollte beim Kauf drauf achten, dass es eine gute Qualität ist, das man das Gitter ohne Probleme ab, auf und umstellen, kann, ohne das, was kaputt geht. Und wichtig, es sollte auch dem Wetter standhalten, wenn man das auch Mal bei Regen draußen stehen lässt. Vom Material würde ich selber zum Holz und Metall greifen. Das ist natürlich vom Gewicht her etwas schwerer, aber dafür auch Standfester. Und man kann diese auch immer erweitern und vergrößern, damit die Kleinen mehr Platz haben. Preise würde ich ab 40€ einplanen.

Meine Erfahrungen mit dem Welpenauslauf

Ich finde diese Erfindung schon sehr praktisch. Nicht nur auf der Arbeit im Tierheim, sondern auch im Garten. Gerade wenn man mit Freunden und der Familie im Garten sitzt, hat man nicht immer ein Auge auf den Welpen. Und an einer Leine möchte ich keinen Hund festhalten, damit er nicht wegläuft. Da ist so ein Auslauf schon eine gute Idee. Dass man die Größe selber entscheiden kann, ist vom Vorteil, so kann man das dem Garten und Welpen anpassen. Man kann, wenn man das Händchen hat, natürlich auch einen selber bauen, den kann man meistens dann aber nicht zusammenbauen und im Keller verstauen. Zum Kaufen gibt es eine gute und große Auswahl, das jeder Geschmack getroffen wird. Was denkt ihr den von einem Welpenauslauf?