Das Tier

Das Tier mit seiner Elektronenstrahlkanone
beschießt tagtäglich euer Gehirn.
Es sagt, dass sein Sender im Himmel wohne,
und schreibt eine Zahl bald an eure Hand oder Stirn.

Sein Ziel ist doch klar, es will euch lenken;
ihr sollt nach seinen Gesetzen denken.
Ihr sollt essen, was es euch empfiehlt,
und nicht murren, wenn es eure Zeit mit Schwachsinn stiehlt.

Bald wird die ganze Menschheit sehen,
welche Früchte aus diesem Geist entstehen.
Die Unmoral trägt schon grelle Blüten;
Und auch vor der Gewaltbereitschaft muss man sich hüten.

Seht ihr nicht, was das Tier alles vollbringt,
dass ihm diesmal der Endsieg gelingt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.