Paraden

Eltern-Kind-Blogparade im Dezember Schreiben und zusammen Gutes tun!

Ich schaffe das nun endlich bei der Blogparade von Testmama mitzumachen, lange wollte ich das aber es kam schon immer was dazwischen. Da ich heute Zuhause etwas ruhe habe und etwas Zeit habe, mache ich da doch gerne mit. Vielleicht mag der eine und andere da auch mitmachen, den für jeden Beitrag werden 3€ gespendet von hautarzt-suche.de für eine tolle Sache, und zwar für an die Deutsche Krebshilfe. Und unter allem Teilnehmern werden dann noch 4 Amazongutscheine a 25€ verlost.

Da ich selber nicht nur einen Menschen verloren habe, der Krebs hatte und ich weiß wie hart und schwer das ist, nicht nur für den Betroffenen selber, sondern auch für die Familie und Freunde, finde ich diese Spendenaktion wirklich toll und würde mich freuen, wenn noch mehr mitmachen und dazu was schreiben. Und zudem eine Bloggeraktion bringt ja auch Spaß und man lernt so auch die anderen Blogger etwas besser kennen.

Spendenaktion-Blogparade-Eltern-und-Kind

Eltern-Kind-Blogparade im Dezember
Schreiben und zusammen Gutes tun!

Dezember, der Monat in den Weihnachten ist, man mit dem liebsten zusammen sein möchte und glücklich ist. Man dekoriert das Zuhause, backt und kocht zusammen und vor allem man wünscht sich, dass es der Familie und Freunden gut geht. Aber leider hat nicht jeder das so gut wie man selber. Es wird einen klar, dass man doch eigentlich Luxus hat, in den man ein Dach über den Kopf hat, es warm und trocken ist und man was zu Essen hat. Aber auch das man zum Arzt gehen kann, wenn es einen nicht gut geht und man die lieben Zuhause hat und vor allem auch Freunde. Das sind dinge, die man oft vergessen tut und was am als selbstverständlich ansehen tut.

Doch nichts ist selbstverständlich und natürlich möchte man noch mehr „Luxus“ haben, dazugehöre ich auch, jedoch mein Luxus ist meine Familie, mein Zuhause und meine Tiere. Was brauche ich Diamanten, wenn man damit nicht glücklich ist?

Gerade jetzt im Dezember bin ich selber auch jemand, der dem Tierschutzbund was spendet und auch die Tiertafel mit unterstütze die es in Kiel gibt. Ich habe selber zwar auch nicht so viel, aber es reicht und so kann man auch anderen was Gutes tun und da liegen mir die Tiere sehr am Herzen. Ich kaufe oft mehr Futter ein, das ich dann zur Tiertafel bringe und Spende, genauso wie Leinen und Halsbänder, decken und alles, was man braucht.

Was ich nicht mache, den Leuten die auf der Straße stehen Geld geben. Auch wenn da Tiere sind, da bin ich dann doch etwas skeptisch und vorsichtig, jedoch gibt es hier in Kiel den Hempel das ist ein Straßenmagazin, das von Menschen auf die Beine gestellt wird, in den sehr viele wichtige Themen behandelt werden. Die Zeitung wird verkauft und die Hälfte davon geht an den Verkäufer. Ich lese die Zeitung sehr gerne und tue so auch noch was Gutes.

Aber es gibt natürlich auch, noch was anderes, ich möchte, so ganz lieben Menschen Danken, die mir in den letzten 5 Monaten zur Seite gestanden haben, bei der Trennung von meinen Mann war es sehr schwer und kaum zu ertragen am Anfang. Ich wurde von so vielen lieben Menschen aufgefangen, habe meine wahren Freunde gesehen, neue Freunde gefunden und möchte mich dafür bedanken. Freunde und Familie, die Tag und Nacht da waren, die so oft meine Tränen getrocknet haben, mir geholfen haben wieder auf die Beine zu kommen und mit mir jetzt den neuen Weg gehen. Mit den ich jetzt wieder Lachen kann. An diese lieben Menschen möchte ich DANKE sagen. Ihr seit so tolle Menschen und egal wann, ich bin auch für euch da. Danke an euch. Ich habe euch so lieb!

Ich wünsche euch schöne Feiertage!

Das sind wir Niko 50 Jahre und ich Julia 47 Jahre aus Hannover. Der Liebe wegen bin ich von Kiel nach Hannover gezogen, wo ich 2019 meinen Mann das Ja Wort gegeben habe. Neben uns gibt es noch 2 Kinder und 2 Enkelkinder. Viel Spaß auf Knuddels-Welt Wir sind Lebenslustig und haben immer ein offenes Ohr und lieben das Leben. Für das Glückliche Leben muss nichts perfekt sein.

4 Kommentare

  • winzieee

    Klasse, dass Du auch an die Tiere denkst. Oft wird gerade im Dezember ja nur an Menschen gedacht und die Tiere oft vergessen. Ich persönlich gebe den Menschen auf der Straße meistens auch kein Geld, da ich diese Leute oft im Supermarkt sehe und sie sich Schnaps und Zigaretten kaufen – das muss ja nun nicht sein. Nur die Hunde tun mir immer sehr leid.

    Und durch Deinen Beitrag hast Du ja nun auch etwas Gutes getan. 🙂

    • Julia

      Ja Tiere sind mir da auch wirklich wichtig und werden leider oft vergessen. Und ja gerade jetzt wenn es kalt und nass ist, würde man am liebsten die Tiere von den “ Bettlern“ mitnehmen, ich finde das muss einfach nicht sein das die Tiere dort nun sind.

  • Romy

    Oh ja, an die Tiere sollte man auch denken. Super, dass es auch eine Tiertafel gibt, davon habe ich die Tage zum ersten mal im TV gesehen.

    Liebe Grüße und einen guten Rutsch ins Jahr 2013.

  • ABC-Mama

    Da ich selbst an der Blogparade teilgenommen habe, schaue ich mir gerade die anderen Beiträge an. Ich selbst gebe schon regelmäßig 1-2 Euro an Leute auf der Strasse. Immer dann, wenn ich den eindruck habe die Leute sind wirklich bedürftig und können sich nicht mehr selbst helfen bzw. schaffen es nicht mehr. Die sog. Bettlerkolonien aber ganz klar davon ausgenommen.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Datenschutzerklärung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.