Entwurmen der Tiere ist wichtig

Das Thema Entwurmen bei Hunden und Katzen finde ich sehr wichtig. Man sollte die Tiere schon regelmäßig entwurmen. Doch gibt es allgemeine Zeiten an den man das Tier entwurmen sollte wie alle 6 Monate oder muss man auf was anderes achten. Und wirklich, man kann nicht sagen das der Hund alle 6 Monate und die Katze alle 3 Monate entwurmt werden sollten. Es kommt hier auf das Tier an. Es sind wichtige Punkte, die man beachten sollte und wenn man unsicher ist, kann man das natürlich mit seinem Tierarzt besprechen. Die Entwurmungstabletten oder Entwurmungspasten bekommt man beim Tierarzt oder in der Apotheke, wenn man weiß, welches Entwurmungsmittel man nimmt oder schon genutzt hat.

Entwurmen MissLili Spielen

Fragen die Wichtig sind, zwecks der Entwurmung vom Tier

Welpe oder schon ausgewachsen?
Hat das Tier freien Auslauf?
Bekommt das Tier Auslauf ohne Aufsicht?
Besteht Kontakt zu Artgenossen?
Frisst das Tier Kot von anderen Tieren?

Wenn man diese Fragen mit Ja beantworten kann, sollte man das Tier alle 3 Monate entwurmen. Gerade auch wenn man Kinder hat, sollte man hier das wirklich regelmäßig machen und auch alles festhalten, wann und vor allem wie entwurmt worden ist. Kleine Notizen im Kalender sind hilfreich. Doch was sollte man zum Entwurmen nehmen. Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten und Angebote von Tabletten. Wenn man nicht sicher ist, was man nehmen sollte, sprecht mit eurem Tierarzt. Wenn ihr nicht beim Tierarzt vorbei fahren könnt, kann man da auch Anrufen und das mit dem Tierarzt besprechen und dann in der Apotheke sich das Mittel zum Entwurmen bestellen.

Entwurmen Tier Entwurmung

Ich selber nutze aktuell Panacur zum Entwurmen. Das Mittel ist für Hunde und Katzen geeignet und man muss das an 3 Tagen hintereinander geben. Ich notiere mir die Tage im Kalender, damit kann ich sichergehen, wann ich entwurmt habe und wann ich wieder entwurmen muss. Das Panacur bekommt man in Tabletten aber auch als Paste. Gerade mit der Paste bekommt man das bei Katzen leichter hin. Ich selber entwurme alle 4 Monate. Den Hund wie auch die Katzen. Auch wenn die Katzen nicht raus gehen, können Sie sich dann aber an Dacky anstecken.

Man sollte aber auch bedenken, das Entwurmen wirkt nur dann, wenn es im Darm ist, und hält nicht an. Es ist keine Depotwirkung. Daher wirkt das Mittel mit den Wirkstoffen eines Breitbandantiparasitika auch sehr gut gegen alle relevanten Würmer, die im Darm leben. Sollte das Tier sich nach der Gabe der Entwurmung übergeben, sollte man das mit dem Tierarzt besprechen, zwecks einer neuen Gabe. Da die andere durch das Übergeben nicht gewirkt hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.