Allgemein

Gebratener Reis mit frischem Gemüse und Rindfleisch

Wir Essen ja gerne mal Reis und so habe ich im Wok das Mal anders gemacht und es war lecker. Man kann dazu aber auch Hühnchenfleisch machen, je wie man das mag.

Zutaten

500g Langkornreis
500g Rindfleisch
6 Esslöffel Sojasoße
1 große Möhre
1 Glas Sojabohnen
1 Paprika
3-5 Pilze
etwas Brokkoli
½ Stange Lauch
2 Zwiebeln
1 Frühlingszwiebel
etwas Erdnussöl
Salz, Pfeffer
2 Eier
etwas Milch

Zubereitung

Wasser mit etwas Salz im Topf zum Kochen bringen und den Reis 20 min. ca. Kochen lassen, bis er bissfest ist. Also wie gewohnt Kochen. Abgießen und auskühlen lassen. In der Zeit dazwischen das Gemüse waschen und klein schneiden. Möhren und den Brokkoli besonders klein, wenn man frischen nimmt, man kann hier aber auch aus der TK zurückgreifen.

Das Rindfleisch in kleine Streifen schneiden, den Wok mit etwas Erdnussöl heiß werden lassen und das Rindfleisch scharf drin anbraten. Das geht recht schnell und man sollte auch unbedingt dabei bleiben. Das Fleisch dann in einen Topf geben, ein Teller drauflegen so bleibt es heiß, solange man das andere anbraten muss.

Etwas Erdnussöl in Wok geben dann das Gemüse dazugeben und alles schön 10 min. anbraten. Immer wieder umrühren. Das Ei in einer Schüssel geben, etwas Milch (ich nehme da 1 Esslöffel) und gut vermischen. Das dann Zugeben und alles gut verrühren so das es nicht zu große Stückchen vom Ei gibt. Etwas Sojasoße dazugeben und zum Schluss dann das Rindfleisch und den Reis dazugeben, alles noch mal 6 min. braten lassen, abschmecken mit etwas Salz und Pfeffer und fertig.

gebratener Reis

Das sind wir Niko 50 Jahre und ich Julia 47 Jahre aus Hannover. Der Liebe wegen bin ich von Kiel nach Hannover gezogen, wo ich 2019 meinen Mann das Ja Wort gegeben habe. Neben uns gibt es noch 2 Kinder und 2 Enkelkinder. Viel Spaß auf Knuddels-Welt Wir sind Lebenslustig und haben immer ein offenes Ohr und lieben das Leben. Für das Glückliche Leben muss nichts perfekt sein.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Datenschutzerklärung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.