Gesundheit Hund – Dackellähme

Hund Dackel Langhaardackel Dacky

Dackellähme kann nicht nur einen Dackel treffen, sondern jeden Hund. Wir haben das Problem schon durchgestanden und ich möchte in vielen Artikeln auf diese Krankheit eingehen. Vorbeugung, Symptome, Behandlung und eigene Erfahrungen. Ein Thema, das man natürlich unendlich beschreiben kann, es gibt verschiedene Möglichkeiten einen Hund zu behandeln. Wie sich die Behandlung mit einer Operation verändert, kann ich selber nicht sagen. Wir brauchten das zum Glück nicht und darüber bin ich natürlich froh. Wir haben Erfahrungen gesammelt, gute, nicht so gute. Es dauerte recht lange, bis wir mit einem Tierarzt eine Therapie und die richtige Behandlung gefunden haben.
Daher gebt nicht auf und sucht Euch einen Tierarzt, den Ihr vertraut und bei dem Ihr ein gutes Bauchgefühl habt. Wichtig, SOFORT zum Tierarzt und gründlich untersuchen lassen.

Wichtig ist mir aber auch, dass niemand seinen Hund alleine behandelt sondern das seinen Tierarzt überlässt. Zusammen mit dem Tierarzt kann man dann die Behandlung, die Symptome, die weiteren Schritte und das erleichtern von Schmerzen und die Linderung bringt. Sprecht euren Tierarzt auf die verschiedenen Zusatzmittel an, was ich aber empfehlen kann und das auch jetzt in der Apotheke, beim Tierarzt aber auch in Zoogeschäften bekommt, sind die  Grünlippmuscheln. Diese kann man auch vorbeugend schon mit Füttern und damit haben wir bis heute sehr gute Erfahrungen gemacht.

Dackellähme die Ursache

    • Dackellähme ist eine Lähmungserscheinungen der Gliedmaßen beim Hund. Die Erkrankung wird von einem Bandscheibenvorfall verursacht. Das Gewebe aus der Bandscheibe drückt auf die Nerven, die umliegend sind.
    • Lähmungen der Vorder und oder Hinterbeine sind zu merken.
    • Es trifft nicht nur Dackel, sondern auch andere Hunderasse, die kurze Beine haben. Diese sind für die Erkrankung anfällig.
    • Die Dackellähme ist eine Folge eines Bandscheibenvorfall. Eine Bandscheibe besteht aus einem knorpeligen Ring und einem weicheren Gallertkern. Sie wirken wir ein Puffer mit einer Stoßeinwirkung auf der Wirbelsäule. Es wird also abgefangen. Durch einen Schaden oder Verschleiß der Bandscheibe kann es zu einem Bandscheibenvorfall kommen.
    • Ein Bandscheibenvorfall kann mit Rückenmarks- und Nervenverletzungen kommen und dadurch können Lähmungserscheinungen kommen, die man auch Dackellähme nennt.
    • Diese können vor allem bei Hunden mit langen Rücken und kurzen Beinen vorkommen. Aber auch bestimmte Rassen haben ein höheres Risiko wie der Dackel.
    • Es kann auch bei einigen Rassen zu einer Verkalkung kommen und damit auch Elastizitätsverlust der Bandscheibe kommen.

Dackellähme die Symptome

    • Der Gang verändert sich, wenn der Hund dann noch laufen kann und mag.
    • Schmerzen im Hals oder im Rücken
    • Lähmungserscheinungen in den Vorder- oder/und Hinterbeinen
    • Nachziehen der gelähmten Gliedmaßen
    • Der Gang ist unsicher
    • Die Körperhaltung ist anders, man sieht einen Katzenbuckel
    • Je nach Schweregrad kann auch eine Blasen und Darmentleerung und Störungen kommen

Artikel die zum Thema Dackellähme passen

1 Comment:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.