Grünlippmuschel Wirkung und Fütterung

Lunderland Grünlippenmuschel

Schon öfters habe ich die Grünlippmuscheln erwähnt. Viele Tierprodukte haben schon einen kleinen Anteil dieser Muscheln. Als ich das erste Mal von diesen Grünlippmuscheln gehört habe, war das 2005. Damals war mein Dacky sehr krank, er hatte starke Probleme mit der Bandscheibe und durch meinen Tierarzt bin ich dann drauf aufmerksam geworden. Die Produkte damals konnte man an einer Hand ablesen, man konnte diese nicht so im Tiergeschäft kaufen gehen und selbst in der Apotheke waren die Produkte wenn zu bekommen, dauerte das einige Tage bis man das bekommen würde. Ich habe mir das erste Mal eine Dose gekauft für 49€ beim Tierarzt, sehr viel Geld doch ich habe es nie bereut. Es waren Grünlippmuscheln in Pellet Form, die Dacky von da an jeden Tag 2 mal bekommen hat. Danach habe ich mich sehr damit auseinandergesetzt und nur gute Erfahrungen gemacht. Heute ist das anders, die Muscheln sind im Futter oder als Ergänzungsfutter zu bekommen. Selbst die Apotheke hat diese auf Vorrat da, oder innerhalb von Stunden zu bestellen. Doch was sind Grünlippmuscheln und was bewirken diese?

Grünlippmuschel seine Wirkung und Inhaltsstoffe

Die Wirkstoffe von der Grünlippmuschel haben einen entzündungshemmenden Punkt, der bei Gelenkerkrankungen eingesetzt wird. Es werden damit die der Gabe die Produktion der Gelenkschmiere gefördert und unterstützt. Die Grünlippmuschel wirken sich auf den ganzen Bewegungen und Gelenke aus. Verschiedene Inhaltsstoffe aus der Grünlippmuschel sorgen für eine Verbesserung, dazu zählen.

Lyprinol der nur in der Grünlippmuschel vorhanden ist mit 12 Omega-3-Fettsäuren, das sind die Stoffe die eine besonders entzündungshemmende Wirkung haben.

Antioxidantien sind Unterschiedliche enthalten in den Grünlippmuscheln die sich aber nur positiv auswirken. Sie unterstützen aber auch aktiv gegen einen entzündlichen Prozess im Körper an. Schmerzen werden gelindert und evtl. Schwellungen klingen ab.

Glucosaminglykan ist ein körpereigener Wirkstoff den man braucht damit man die Gelenke ohne Probleme bewegen kann. Wenn man älter wird, aber auch mit einer Krankheit kann das nicht mehr ausreichen, da es sich dann abbaut. Hier kann man durch die Einnahme von der Grünlippmuschel das ersetzen und anregen damit die Produktion sich wieder anfängt und sich eine neue Knorpelmasse bildet.

Anwendung und Dosierung

Ich möchte nicht sagen, dass ein Tier allgemein das und das braucht. Das sollte man mit seinen Tierarzt besprechen und klären. Es kommt natürlich auch auf das Gewicht vom Tier an. Empfehlen kann ich nur Produkte, die zu 100 % aus Grünlippmuscheln bestehen. So kann man die Dosierung genau halten. Das Pulver oder die Pellets, die man füttert kann man gut mit dem normalen Futter geben oder wie ich das mache mit etwas Leberwurst. Damit kann man genau sehen dass auch die Menge angenommen und aufgenommen wird. Ich empfehle dafür auch ein kleines Buch zu führen in den ihr die Menge eintragt die ihr zugibt.

Meine Erfahrung mit den Grünlippmuschel

Ich habe in all den Jahren sehr gute Erfahrung gemacht. Damit haben wir Dacky sehr geholfen, als er krank war. Es dauert natürlich etwas bis die Grünlippmuschel helfen, aber da ich das weiter jeden Tag zu füttere, merke ich das Dacky auch bis jetzt im hohen Alter ohne große Probleme laufen kann. Je nach Wetter läuft er mal besser oder mal schlechter. Aber deutlich besser und es gibt bei der Fütterung auch keine Nebenwirkung. Ich würde meinen Tieren immer wieder Grünlippmuschel geben, das Ergebnis und das deutlich bessere Laufen zeigen einen genau, das man hier den richtigen Gesunden weggeht. Habt ihr noch Fragen? Dann schreibt mich gerne an.

1 Comment:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.