Hausapotheke für Tiere

Eine Hausapotheke ist sehr wichtig und jeder hat eine. Doch ist vielleicht auch eine für Tiere nützlich? Ich als Tierbesitzer würde ja sagen. Man sollte schon verschiedene Sachen Zuhause haben, damit man in Notfall dem Tier helfen kann. Dazu zählen jetzt nicht Medikamente gegen Schmerzen usw. das sollte man nur in Notfall bekommen vom Tierarzt. Doch eine Hausapotheke für das Tier beinhaltet doch einige Sachen, die man leicht in der Apotheke oder im Tierfachgeschäft kaufen kann. Ich liste mal, auf was ich für wichtig halte. Fehlt vielleicht eine Sache? Schreib mich an und ich füge das nach.

Hausapotheke für Tiere!

  • Thermometer sollte extra eines für die Tiere angeschafft werden, ein digitales sollte es schon sein.
  • Pinzette mit der man in Notfall einen Dorn rausziehen kann. Größere Fremdkörper nur vom Tierarzt entfernen lassen.
  • Zeckenzange oder eine Zeckenkarte sollte man auch immer zur Verfügung haben
  • Schere wird mal gebraucht gerade für Verband schneiden. Sollte abgerundete Ecken haben und für den Notfall auch für das wegschneiden vom Fell geeignet sein.
  • Krallenschere oder Krallenzange sollte man immer Zuhause haben.
  • Flohkamm
  • Betaisadona Lösung oder eine andere Desinfektionsmittel beim Tierarzt kaufen. Wichtig das man hier auch drauf Achtet das Katzen nicht jede Jodlösung geeignet sind.
  • Verbandswatte
  • Mullbinden
  • Klebeband damit der Verband hält
  • Desinfektionsmittel für die Hände
  • Einwegspritzen ohne Nadel
  • Notfalltropfen von Bach Rescue Tropfen wenn das Tier unter Schock steht eine gute Erste Hilfe die man geben kann. Wichtig ohne Alkohol.
  • Wurmkur für Hund und Katzen
  • Mittel gegen Ungeziefer
  • Einweghandschuhe
  • Eine Tasche oder Behälter in den man alles gut aufbewahrt und sofort griffbereit hat im Notfall.
  • Notfallnummern vom Tierarzt und evtl. Taxi

Dann gibt es natürlich noch homöopathische Mittel, die man Zuhause haben könnte. Da habe ich Arnika C 30 für den akuten Notfall, das gebe ich in Notfall, wenn das Tier sich verletzt hat. Ich habe immer die Globuli und diese kann man einfach schnell in das Maul geben. 
Man kann mit dem Tierarzt zusammen sich auch eine Hausapotheke für Tiere zusammenstellen lassen, damit hat man das nötigste und ist auf der sicheren Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.