Allgemein

Kartoffelpüree, Erbsen und Wurzeln mit Kotelett und Kräutersauce

Selber gemachtes Kartoffelpüree ist immer am Leckersten und leicht gemacht.

Zutaten

1kg Kartoffeln
1 Dose Erbsen und Wurzeln
Kotelett (pro Person 1 Kotelett)
1 TK Packung Kräuter 8 Kräuter
2-3 Esslöffel Crème fraîche
1 Teelöffel Senf
etwas Brühe
1 Knoblauchzehe
1 kleine Zwiebel
Salz, Pfeffer
etwas Öl
etwas Milch
etwas Butter

Zubereitung

Die Kartoffeln schälen und mit genug Wasser und etwas Salz zum Kochen bringen. Die Kotelett mit etwas Öl in der Pfanne anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden, Knoblauch schälen und klein hacken. Erbsen und Wurzeln in einen Topf geben, etwas Salz zugeben und Kochen lassen.

Wenn die Kotelett fertig sind, auf einen Teller geben, mit Alufolie zudecken und in den Ofen stellen und warmhalten. Die Zwiebeln und der Knoblauch in die Pfanne geben anbraten dann mit etwas Brühe (300ml ca.) ablöschen und das Crème fraîche und den Senf unterrühren. Alles etwas Köcheln lassen und dann die Kräuter zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Kartoffeln abgießen, wenn sie gar sind, dann wieder in den Topf zurück geben. Mit dem Kartoffelstampfer die Kartoffeln stampfen, etwas Milch zugeben. Das muss man nach Gefühl machen, zum Schluss dann etwas Butter zugeben und fertig. Alles dann zusammen auf dem Teller anrichten.

Kartoffelpüree

Das sind wir Niko 50 Jahre und ich Julia 47 Jahre aus Hannover. Der Liebe wegen bin ich von Kiel nach Hannover gezogen, wo ich 2019 meinen Mann das Ja Wort gegeben habe. Neben uns gibt es noch 2 Kinder und 2 Enkelkinder. Viel Spaß auf Knuddels-Welt Wir sind Lebenslustig und haben immer ein offenes Ohr und lieben das Leben. Für das Glückliche Leben muss nichts perfekt sein.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Datenschutzerklärung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.