Katzengerechte Wohnung zaubern

kratzbaum lili

Die Wohnung Katzengerecht machen, damit sich die Stubentiger wohlfühlen. Es muss kein riesen Palast sein, damit die Katzen Platz haben. Man kann gut an der Wand einen Cat Walk bauen, was Katzen sehr gerne annehmen und sowas auch lieben. Reine Wohnungskatzen leben natürlich nicht in ihrem natürlichen Lebensraum. Jagen, durch die Natur laufen ist denen nicht möglich. Die meisten Katzen werden aus dem Grunde oft faul und träge und neigen zu Übergewicht. Da muss man sich was einfallen lassen, damit man de Katzen in der Wohnung einiges bietet.

Es kann sich lange Weile breit machen, die Katze können bei nicht Beschäftigung Aggressionen bilden. Oder sie Kratzen an der Wand und den Möbeln. Aber auch Unsauberkeit kann vorkommen. Daher sollte man für seine Katzen eine gute Voraussetzung bilden, damit diese sich Wohlfühlen.

Ein paar Tipps habe ich für euch. Gerne nehme ich aber auch eure Tipps mit auf, wenn ihr welche habt.

Kratz und Klettermöglichkeiten

Klettern tun Katzen sehr gerne, und nehmen auch gerne höhere Schlafplätze im Allgemeinen sehr gerne an. Diese sind beliebt. Von oben kann man vieles besser beobachten, daher mein Tipp, stellt den Kratzbaum in die Nähe von einem Fenster. So können Sie alles genau beobachte und lieben es. Ob andere Menschen, Autos oder Vögel. Meine Katzen lieben es rauzuschauen und zu beobachten.

Sorge aber auch so für Kratzmöglichkeiten. Lange und dicke Stämme, Kratzbrett usw. Damit die Katzen dort ihr verlangen nach Kratzen nachgehen können und ihre Krallen abwetzen können. Bietet man ihnen das nicht, gehen sie sonst an Möbel und Wände und das möchte man nicht.

Kratzbaum Lili

Klettermöglichkeiten sind auch wichtig, damit sie sich austoben können. Der Kratzbaum sollte stabil sein, nicht zu sehr wackeln und den Katzen auch standhalten, wenn dort geklettert und gesprungen wird. Der Kratzbaum sollte aber auch Liegeflächen habe, evtl. Mulden die wird gerne angenommen und Höhlen. Deckenhoch ist perfekt, vor allem wenn man den dann Spannen kann.

Zusätzlich kann man auch noch an der Wand einen Cat Walk bauen mit einfachen Regalbrettern. Damit kann man einen Kletterparcours bauen. Die Bretter mit Teppich beziehen, damit die Katze nicht abrutschen könne. Achte aber drauf das der Abstand zu den einzelnen Brettern nicht zu groß sind, damit es keine Unfälle gibt. Achte drauf das die Bretter und die Halter auch eine hohe Traglast haben, damit das nicht ausbricht oder mit der Katze abstürzt. Du kannst auch die Wand nutzen und dort einen stabilen Teppich anbringen, an denen die Katzen kratze und klettern können. So können sie gut auf die Bretter klettern könne.

Schaut euch mal bei Google um, dort könnt ihr euch Anregungen holen für so eine Kletterwand.

Immer mindestes zu 2. Halten

Katze sollte man mindestens zu zweit Halten, damit diese sich untereinander Beschäftigen, Spiele und Kuscheln. Man kann eine zweite Katze nicht ersetzen und auch nicht so Spielen wie Katzen das machen. Natürlich gibt es auch mal Katzen die keine weitere Katze dulden, aber da sollte man sich Hilfe holen und es einfach probieren mit dem Vergesellschaften.

Aber 2. Katzen ist immer schöner für das Tier und uns Menschen. Es sollte nur vom Charakter gleich sein und die Tiere brauchen auch eine reine Eingewöhnungszeit, damit sie sich aneinander gewöhnen und klarkommen.

Katzen Lili Kratzbaum

Spielzeug und Beschäftigung

Spielzeug dient dazu das auch Wohnungskatzen ich austoben können. Sie haben von Natur einen starken Jagdtrieb den man mit Katzenangeln, Spielmäusen und anderen Spielzeug stillen kann. Aber auch Intelligenzspielzeug für Katzen ist eine gute Beschäftigung. Futterlabyrinth ist super für das Köpfchen, Spaß und die Pfötchen. Katzen bekommen spaß dran die Snacks zu Angel und zu erbeuten. Es gibt auch viele Ideen die man gut selber bauen kann. Schaut euch da mal bei Google um.

Oder vielleicht eine Schiene in denen ein Leuchtball läuft. Damit spielen Katzen auch sehr gerne und können sich Beschäftige oder einen Rascheltunnel. Durch das knistern lieben die meisten Katzen das richtig gerne da drinnen zu laufen und zu Spielen.

Achte beim Spielzeug aber drauf das kein Teil verschluckt werden können.

Katzengras

Für Hauskatzen ist Katzengras sehr wichtig und sollte immer zur Verfügung stehen. Ich habe dazu auch einen Artikel geschrieben.

Rückzugsmöglichkeiten

Katze brauchen auch mal einen Platz, wo sie sich zurückziehen können. Ein ruhiges Plätzchen wo auch der Mensch sie nicht stört. In der Wohnung sollte man ihnen verschiedene Plätze anbieten. Welcher das dann wird, das entscheidet die Katze. Und bitte, dort die Katze auch in Ruhe lassen. Nicht hingehen und streicheln oder sie dann rausziehen und auf den Arm nehmen. Das ist ihr Platz den der Mensch Respektieren muss.

Es kann eine Decke sein, die auf einen Stuhl oder im Schrank liegt. Oder eine Höhle vom Kratzbaum oder auf dem Bett. Katzen suchen sich einen Platz aus, den sie haben möchten. Dann möchten Sie aber auch Ruhe haben, die man denen auch gönnen sollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.