Allgemein

Kleine Hackbällchen in Sahnesoße mit Reis

( Auf diese Idee bin ich gekommen, weil es den Wikingertopf ja gibt, da ich kaum noch Fix tuten nehme  habe ich das mal selber mit einer Sahnesoße gemacht)

Zutaten

1 kg Hackfleisch
1 Tüte TK Erbsen Wurzeln
200ml Sahne
100g Crème fraîche
600ml Wasser
etwas Mehl
500g Reis
Salz, Pfeffer
1 Ei
ein altes Brötchen
etwas Öl

Zubereitung

Das Hackfleisch mit etwas Salz und Pfeffer würzen, das Ei und das Bötchen ( vorher gut in warmen Wasser einweichen) zugeben, vermischen und zu kleinen Hackbällchen formen. Etwas Öl in der Pfanne heiß werden lassen und die kleinen Hackbällchen von allen Seiten schön anbraten.  Dann die Hackbällchen aus der Pfanne nehmen, die Erbsen rein geben kurz anbraten, etwas Mehl drüber streuen, dann mit der Sahne und der Crème fraîche ablöschen und verrühren. Das Wasser zugeben, hier aber am besten auf das Gefühl achten, das ganze dann 5 min. Köcheln lassen und abschmecken. Die Hackbällchen dazu geben und 15 min ziehen lassen.

Den Reis dazu vorher abkochen, das er fertig ist wenn die Hackbällchen fertig sind.

Kleine Hackbällchen in Sahnesoße mit Reis

Das sind wir Niko 50 Jahre und ich Julia 47 Jahre aus Hannover. Der Liebe wegen bin ich von Kiel nach Hannover gezogen, wo ich 2019 meinen Mann das Ja Wort gegeben habe. Neben uns gibt es noch 2 Kinder und 2 Enkelkinder. Viel Spaß auf Knuddels-Welt Wir sind Lebenslustig und haben immer ein offenes Ohr und lieben das Leben. Für das Glückliche Leben muss nichts perfekt sein.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Datenschutzerklärung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.