Kryptowährund Weltweit Erde
Allgemein

Kryptowährungen – Internethype oder Gold der Zukunft?

Schon seit einigen Jahren gibt es einen regelrechten Hype um Kryptowährungen. Dieser ist vor allem in Foren und Chatrooms entstanden, die sich primär mit dem Bitcoin und anderen Kryptowährungen befassen. Dort trafen sich schon frühzeitig die Nutzer, die viel Potential in dem Konzept sehen und deshalb davon ausgehen, dass es in der Zukunft noch eine deutliche Wertsteigerung gibt. Allerdings gibt es auch einige kritische Stimmen die den Standpunkt vertreten, dass es sich bei der Währungen lediglich um einen Internethype handelt. Welche von beiden Positionen die richtige ist, lässt sich nicht einwandfrei feststellen.

Doch der folgende Artikel soll sich ein wenig genauer mit dem Thema befassen und klären, ob es sich um einen reinen Internethype handelt oder ob Kryptowährungen mehr als das sind.

Kryptowährungen locken große Investoren an

Zunächst wurden Kryptowährungen nur von einer kleinen Gruppe beachtet. Dabei handelte es sich vor allem um technikaffine und meist junge Menschen, die sich sehr intensiv mit dem Thema befasst haben. Gerade in der Anfangszeit betrieben sie Mining und generierten dadurch eigene Bitcoins. Mittlerweile gibt es aber noch viele weitere Kryptowährungen und es sind vor allem Investoren aus anderen Bereichen, die nun in Kryptowährungen investieren. Sie entscheiden sich dafür, beispielsweise Ethereum zu kaufen. Doch auch andere Kryptowährungen stehen bei den Investoren hoch im Kurs. Die Marktkapitalisierung beim aktuellen Ethereum Kurs beträgt rund 35 Milliarden. Allein diese Tatsache zeigt schon, dass Ethereum und andere Währungen wie der Bitcoin definitiv ernst genommen werden müssen.

Kryptowährungen

Gerade für große Investoren sind Kryptowährungen aktuell ein sehr guter Weg, um ihr Vermögen abzusichern. Denn der Goldpreis ist bereits enorm hoch und vermutlich ist das Edelmetall deshalb keine Investition. Kryptowährungen werden von vielen Menschen bereits als das Geld der Zukunft angesehen. Wenn sich das bewahrheitet, dann könnte sich der Wert noch einmal deutlich steigern. Allerdings dreht es sich bei Kryptowährungen nicht nur um Geld.

Idealisten sehen Potential in den Kryptowährungen

Für viele Investoren geht es bei Kryptowährungen eigentlich nur um das Geld. Sie erhoffen sich eine erhebliche Wertsteigerung und möchten mit den Kryptowährungen möglichst viel Geld verdienen. Das ist natürlich nachvollziehbar, denn es gab in der Vergangenheit sehr viele Menschen, die enorm viel Geld mit Kryptowährungen verdient haben. Da kann man durchaus verstehen, dass das Nachahmer anlockt. Doch es gibt in der Welt der Kryptowährungen auch einige Idealisten. Bei ihnen spielt das Geld nur eine untergeordnete Rolle. Sie investieren vor allem deshalb in Kryptowährungen, weil sie diese für eine hervorragende Alternative zu den klassischen Währungen halten.

Kryptowährungen

Aktuell ist es nur an wenigen Orten möglich, überhaupt mit Kryptowährungen zu bezahlen. Doch die Zahl der Geschäfte, in denen man mit Kryptowährungen bezahlen kann, steigt immer weiter an. Die Lösungen dafür werden einfacher und es ist beispielsweise für einen Restaurantbetreiber kaum noch ein zusätzlicher Aufwand, auch Kryptowährungen zu akzeptieren. Das spielt den Idealisten natürlich in die Hände. Sie begrüßen es, wenn Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum Einzug in den Alltag halten. Denn das führt mit der Zeit dazu, dass sie sich immer weiter verbreiten werden und dadurch auch der praktische Nutzen immer größer wird.

Das sind wir Niko 50 Jahre und ich Julia 47 Jahre aus Hannover. Der Liebe wegen bin ich von Kiel nach Hannover gezogen, wo ich 2019 meinen Mann das Ja Wort gegeben habe. Neben uns gibt es noch 2 Kinder und 2 Enkelkinder. Viel Spaß auf Knuddels-Welt Wir sind Lebenslustig und haben immer ein offenes Ohr und lieben das Leben. Für das Glückliche Leben muss nichts perfekt sein.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.