Dacky Leuchthalsband Sicherheit
Produkttest

Leuchtie als Leuchthalsband für den Hund,

Sicherheit im Straßenverkehr. Das finde ich sehr wichtig. Nicht nur für unsere Kinder, sondern auch für den Hund. Gerade bei Dacky bin ich auf der suche gewesen, wie man ihn im Straßen verkehr sieht, auch wenn ich ihn an der Leine habe. Es gibt verschiedene Möglichkeiten und wir haben auch schon einiges ausprobiert und vieles davon ist aber auch nach dem Testen wieder in eine Schublade gelandet. Wir haben kleine Anhänger getestet, Leuchtbänder aber auch Halsbänder und die meisten davon haben Dacky eher gestört beim laufen. Gerade durch das langsam verschwindende Sehen, ist das immer eine frage gewesen. Was stört ihn und mag er das auch? Auch der suche nach einer guten Lösung sind wir beim Stöbern durch das WWW auf Leuchtie- Leuchthalsband für Hunde gestoßen. Langes Stöbern, die verschiedenen Produkte anschauen und auch die Anleitungen haben uns neugierig gemacht. Vor allem auch die Erfahrung, über 10 Jahre in den die Leuchtie für Hunde hergestellt werden und genutzt werden.

Leuchtie als Leuchthalsband für den Hund,

es gibt bei Leuchtie verschiedene Ausführungen, passend für jeden Hund. Ob klein oder groß. Was für mich bis jetzt immer sehr störend war, dass man die kleinen runden Batterien kaufen musste. Und wenn man Pech hat, sind die recht schnell leer und man hat keine zum Tauschen. Bei Leuchtie gibt es ein Leuchthalsband, das mit normalen Batterien läuft. Zudem kann man hier auch wieder aufladbare Batterien nutzen. So spart man eine Menge Geld und natürlich tut man für die Umwelt was Gutes. Die kleinen Batterien sind vom Gewicht her auch in Ordnung, so das das Leuchthalsband nicht zu schwer wird. Ich war sehr gespannt und als ich das Leuchthalsband in den Händen hatte, musste ich mir das genau anschauen.  Das Halsband ist aus einen festen und nicht zu schweren Material, man muss für den Erstgebrauch eine rote kleine Kappe abmachen, damit die Batterien auch Kontakt bekommen. Eine Anleitung war auch dabei. Das ganze dauert keine Minute und schon leuchtet das Halsband. Im Halsband ist ein Bewegungssensor so das man das Leuchthalsband nicht an und ausmachen muss. Wie das geht? Ganz einfach, der graue teil wo auch die Batterien drin sind muss nur nach unten zeigen und schon geht das Leuchthalsband an. Es bleibt auch so lange in Betrieb, wie der Sensor nach unten zeigt.

Leuchtie-in-Gelb

Leuchtie-Sensor

Leuchtie-in-Gelb-Akku

Aus geht das Leuchthalsband wenn der Sensor, sprich das Teil mit den Batterien nach oben zeigt. Dann geht das nach ca. 2 Minuten von alleine aus. Daher sollte man das Leuchthalsband Zuhause auch immer so aufhängen, das der Sensor nach oben zeigt. Was mich auch sehr überrascht hat, das Licht ist sehr hell aber nicht störend in den Augen. Man sieht das also von weiten her schon, auch wenn der Hund etwas längeres Fell hat. Wir haben das jetzt die letzten 14 Tage am Abend draußen immer ausprobiert. Gerade die Straße ist nicht ungefährlich. Aber nicht nur die Autos, sondern auch die Fahrradfahrer sind nicht immer sehr vorsichtig. So sehen diese auch, dass ein Hund dabei ist.

Das umlegen geht einfach, einfach über den Kopf ziehen. Man braucht dafür nur ca. die Maße die der Halsumfang ist. Beim Leuchthalsband ist ein kleiner Riemen dabei, den man an das normale Halsband mit festmachen kann. So bleibt das Leuchthalsband auch immer an der richtigen Stelle. Dacky hatte die ersten Tage ein paar Probleme mit dem Leuchthalsband. Es war ungewohnt für ihn, aber nach etwas üben und mit dem Riemen festmachen ging das dann sehr gut. Erst hatte ich auch Angst, dass es zu groß ist, aber durch den Durchmesser am Kopf ging es dann auch hier sehr gut. Etwas Ruhe, gerade auch weil Dacky nicht mehr so sehen kann und schon hat er das auch gut und gerne getragen.

Das Licht ist nicht störend für Dacky, er läuft damit gut. Sehr schön finde ich das Licht, das es ein Dauerlicht ist und nicht nervig blinkt. Das hätte Dacky auch nicht mitgemacht. Beim Tragen sieht man das sehr gut an Dacky, auch mit dem etwas längeren Fell vorne am Hals. Ob vom Autofahrer, Fußgänger aber auch vom Mofafahrer. Gerade bei kleinen Hunden mit dunklem Fell ist das nicht immer einfach. Sehr Positiv auch, das man das Licht auch von mehr als 50m noch sieht am Hund. Auf diese Entfernung ist das auch für andere Straßenteilnehmer gut erkennbar.  Reflektierende Halsbänder und Leinen sind ja gut und schön, aber das Leuchthalsband ist viel sicherer. Ich hatte an ein paar Tagen Sorge, weil es so dolle geregnet hat, dass die Feuchtigkeit dem Halsband vielleicht schadet. Aber die Sorge war unbegründet, auch bei Regen waren die Batterien trocken und das Licht leuchtet auch weiter. Natürlich kann Dacky damit auch Baden gehen. Das Leuchtie ist zu 100% Wasserdicht. Sollte das Leuchthalsband einmal dreckig werden, kann man das mit einem nassen Lappen wunderbar reinigen.

Dacky mit Leuchtie Gelb

Dacky mit Leuchtie

Leuchthalsband Dacky

Kleine Punkte die mir besonders gefallen an dem Leuchthalsband ist das Dauerlicht, die kleinen Batterien, wo man natürlich auch Akkus nehmen kann und das es einen Sensor hat. Und nicht zu vergessen natürlich, das man Dacky jetzt sehr gut sehen kann draußen.  Wir haben das Leuchtie in Gelb genommen. Was natürlich auch gut ist, wenn man einen Hund nur mit Geschirr laufen lässt, kann man das Leuchthalsband ummachen und mit dem kleinen Gurt sicher am Geschirr anbringen. Es gibt aber das Leuchtie auch in anderen Farben. Wie man die Größe abmessen tut für das Leuchtie steht auch sehr gut auf der Seite beschrieben.

Kleiner Punkt noch, man hat nur ca. 4€ im Jahr an Batteriekosten. Das ist deutlich weniger, als wenn man andere Leuchtbänder nimmt. Das sparsame sind unter anderem die LEDs, die in dem Leuchthalsband sind. Der Preis von 37,90€ ist natürlich deutlich höher als die anderen Leuchtbänder, aber das Material, die Idee mit den normalen Batterien und das mit dem Sensor und nicht zu vergessen, das man den Hund damit sehr gut wahr nimmt an der Straße machen das wieder gut.

Das sind wir Niko 50 Jahre und ich Julia 47 Jahre aus Hannover. Der Liebe wegen bin ich von Kiel nach Hannover gezogen, wo ich 2019 meinen Mann das Ja Wort gegeben habe. Neben uns gibt es noch 2 Kinder und 2 Enkelkinder. Viel Spaß auf Knuddels-Welt Wir sind Lebenslustig und haben immer ein offenes Ohr und lieben das Leben. Für das Glückliche Leben muss nichts perfekt sein.

4 Kommentare

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Datenschutzerklärung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.