Redewendung – Auf den Hohen Ross sitzen

Guten Morgen ihr lieben,

erlebt ihr auch mal Menschen die „Auf den Hohen Ross sitzen“ und denken sie wissen alles besser und sind immer im Recht? Genau um so eine Redewendung geht es jetzt. Und ich meine mal das jeder jemand kennt der auch mal auf dem hohen Ross sitzt. Doch die Frage ist hier natürlich woher kommt diese Redewendung und was meint man damit?

Wir haben uns auf die Suche gemacht, um das euch zu Erklären und rauszufinden, woher das kommt. Vielleicht wusstet ihr das ja noch nicht. Damit wünschen wir euch ein schönes Wochenende.

Redewendung – Auf den Hohen Ross sitzen

Woher kommt das: Der Ursprung dieser Redewendung ist nicht eindeutig geklärt da es zwei Möglichkeiten gibt es die dieses Sprichwort umschreiben, dass damals nur die Adligen und reichen Leute sich ein Pferd (Ross) leisten konnten und dann “hoch zu Ross” saßen. Die andere Erklärung besagt, dass die Pferde, mit denen die Ritter in den Krieg zogen, besonders große Schlachtrösser waren und sie dadurch “auf hohen Rössern” saßen. Auf einem hohen Ross sitzen – eingebildet, arrogant, überheblich, aufgeblasen, blasiert sein; sich einreden etwas Besseres zu sein als andere.

Wusstet ihr das? Damit ein schönes Wochenende!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.