Redewendung – Blut und Wasser schwitzen

Ihr lieben,
eine neue Redewendung kommt heute und dieses Mal haben wir ausgesucht „Blut und Wasser schwitzen“. Heute kommt dieser am Sonntag, aber ich denke das man diese Redewendung sehr gut kennt. Man kennt es meistens aus dem Satz „Ich habe heute wieder Blut und Wasser geschwitzt“. Und kennt ihr diese Redewendung oder ist diese neu für euch? Aber woher kommt diese und was meint man damit?

Blut und Wasser schwitzen – Redewendung

Das man nun vor Angst Blut und Wasser schwitzten, kann, beruht zunächst auf dem Lukasevangelium. Dort steht geschrieben; „Und sein Schweiß wurde wie Blutstropfen, die auf die Erde vielen.“ Hinzu kommt die Hämhidrose, auch Blutschweiß genannt, bei der durch krankhaft schwache Gefäßwände, aber wohl auch durch das Platzen kleiner Äderchen bei einer extremer Anspannung der Schweiß durch Blutanteile tatsächlich rot färbt.

Bedeutung; große Angst haben, Stress haben, sich sehr anstrengen, Warten auf ein wichtiges Ergebnis

Beispiele können unterschiedlich sein

• Ich habe bei einer Prüfung viel Blut und Wasser geschwitzt
• Ich konnte doch den Fehler beheben, habe aber Blut und Wasser geschwitzt
• Nicht erwischt werden und dabei Blut und Wasser schwitzen

Wusstet ihr das und habt ihr auch schon einmal Blut und Wasser geschwitzt?

Wir wünschen euch einen schönen Start in die neue Woche und bleibt gesund.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.