Redewendungen

Redewendung – wie Pilze aus dem Boden schießen

Hallo ihr lieben,
wir hoffen es geht euch gut und ihr genießt das doch kalte Wetter. Perfekt um einfach einen Film zu schauen und einen Tee zu trinken. Wir haben heute wieder eine Redewendung herausgesucht für euch, wie Pilze aus dem Boden schießen und vielleicht kennt ihr das schon? Wir haben geschaut, woher das kommt und möchten euch das erklären. Viel Spaß beim Lesen und bleibt gesund!

Redewendung – wie Pilze aus dem Boden schießen

Lautes Stimmengewirr erfüllt die Altstadtgassen von Lauras Heimatstadt, als sie mit ihrer Mutter an einem sonnigen Samstagvormittag über den großen Marktplatz spaziert. Es ist Marktzeit und die Händler aus der Region bieten ihre Waren an man hört die Marktschreier schon von weiten wie sie ihre Kunden durch Parolen anlocken. „Meine Güte, ist heute viel los!“, sagt Lauras Mutter und schaut sich in dem Gedränge auf dem großen Marktplatz um, „Die Marktstände schießen dieses Jahr wirklich wie Pilze aus dem Boden!“

Das bejahte Laura und konnte sich das lachen gerade so verkneifen, den Laura stellte sich das Bildlich vor wie es ist, wenn Pilze in der Tat aus dem Boden schießen. Wie die Redewendung entstand Wenn etwas besonders häufig und in übermäßiger Weise auftritt, dann „schießt es wie Pilze aus dem Boden“. Dieser Vergleich geht auf das schnelle Pilzwachstum zurück den man in der Natur findet , wenn milde Temperaturen und feuchte Luft das Wachstum begünstigen dann tretet dieser Effekt ein. Da an diesem Tag besonders viele Marktstände aufgebaut waren, konnte man, das wirklich sagen, das sie spricht wörtlich wie Pilze aus dem Boden schossen.

Das sind wir Niko 49 Jahre und ich Julia 45 Jahre aus Hannover. Der Liebe wegen bin ich von Kiel nach Hannover gezogen wo ich 2019 meinen Mann das Ja Wort gegeben habe. Neben uns gibt es noch 3 Katzen, Columbus, Lili und Krümmel. 2 Kinder und 2 Enkelkinder. Wir sind Lebenslustig und haben immer ein offenes Ohr und lieben das Leben. Für das Glückliche Leben muss nichts perfekt sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.