Frankreich Brest
Haustiere

Scheckliste für den Urlaub mit Hund

Nun ist es wieder so weit, der Urlaub steht an und man hat sich Gedanken gemacht, welches Ziel es in diesem Jahr sein soll. Möchte man vielleicht mit dem Auto fahren und ist damit Mobiler oder doch lieber den Zug? Ich als Hundebesitzer Plane das natürlich sehr genau und mit dem Zug ist das keine Option. Also macht man Urlaub und plant alles mit dem Auto. Das ist für den Hund natürlich auch angenehmer. Man kann Pausen machen zwischendurch, kann selber entscheiden, wie lange man fährt. Doch auch hier gibt es vieles zu beachten damit es ein entspannter Urlaub für Mensch und Hund wird. Am besten ist es, wenn man sich vor der Fahrt, am besten schon 2 Monate vorher eine Liste macht, was man beachten und was man noch erledigen muss. Die Scheckliste für den Urlaub mit Hund, wichtig damit man später nicht das wichtigste Vergessen hat.

Die Scheckliste für den gemeinsamen Urlaub

Wichtig für den gemeinsamen Urlaub sind viele Punkte, die man beachten muss. Das fängt an mit der Planung, welches Ziel man hat. Ist das in Deutschland oder möchte man noch in ein anderes Land fahren? Wenn ja, dann muss man sich informieren über die Einreise und die wichtigsten Impfungen. Da hilft einen natürlich eine gute Webseite weiter in der alles aufgelistet ist und der Tierarzt. So geht man kein Risiko ein das man vielleicht keine ausreichende Schutzimpfung hat. Wichtig auch das der Hund einen Chip vom Tierarzt bekommt, den man dann bei Tasso registriert. Dann muss man das Hotel oder dort wo man Übernachten möchte sichergehen, dass der Hund auch erlaubt ist. Die Scheckliste bringt alles, was wichtig ist ans LichtDas Futter, Einreisen und natürlich auch die Sicherheit für den Urlaub. Ich selber nutze diese Seiten immer wieder. Ich gehe dann eine Liste durch, trage fehlende Punkte noch ein und arbeite diese dann ab. Immer mit einem Haken, damit nichts vergessen wird. Die wichtigsten Punkte zuerst und bis jetzt hat das immer gut geklappt und ich habe nichts vergessen.

  • Einreise Bestimmungen vorher einholen und Planen
  • Impfungen und den Chip für das Registrieren beim Tierarzt Planen
  • Gesundheitsscheck machen bevor es auf Reisen geht
  • Unterkunft Planen und sicher gehen das der Hund erlaubt ist
  • Futter wie gewohnt einpacken
  • Wasser und Reisenapf für die Fahrt einpacken
  • Ersatz Halsband und Leine einpacken
  • Hundepass und Impfausweis mitnehmen
  • Hundemarke, Tasso-Marke und Telefonnummer am Halsband anbringen
  • Kleine Reiseapotheke mitnehmen

 

Das sind wir Niko 50 Jahre und ich Julia 47 Jahre aus Hannover. Der Liebe wegen bin ich von Kiel nach Hannover gezogen, wo ich 2019 meinen Mann das Ja Wort gegeben habe. Neben uns gibt es noch 2 Kinder und 2 Enkelkinder. Viel Spaß auf Knuddels-Welt Wir sind Lebenslustig und haben immer ein offenes Ohr und lieben das Leben. Für das Glückliche Leben muss nichts perfekt sein.

Ein Kommentar

  • Melli

    Eine Liste ist schon wichtig, wichtig finde ich aber auch das man sich schlau macht ob am Ziel auch ein Tierarzt erreichbar ist.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Datenschutzerklärung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.