Allgemein

Schweinemedaillons in Pfefferrahmsoße mit Rosmarikartoffeln

Zutaten

1 schönes Stück Schweinefilet ca. 500-600g
200ml Sahne
200ml Rotwein
2 Esslöffel Butter
2 Charlotten
1-2 Teelöffel Pfefferkörner
200ml Fond am besten Rinderfond
1kg kleine Kartoffeln
2 Streben Rosmarin
etwas Olivenöl
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Das Schweinefilet in Stücke schneiden, nicht zu groß und nicht zu klein. Die dann in etwas Öl scharf anbraten von allen Seiten. Danach raus nehmen und warmhalten. In der Pfanne dann die Butter zugeben und erwärmen, die Charlotten klein schneiden und in die Butter geben, etwas Pfeffer dazugeben und warten, bis die Charlotten leicht glasig sind. Die Pfefferkörner dann dazugeben. Man sollte hier vorsichtig arbeiten mit dem Pfeffer, gerade auch wenn Kinder mitessen. Danach die Sahne und den Fond zugeben. Immer rühren, bis die Soße etwas dicker wird. Etwas Salz zugeben und am ende dann etwas Rotwein zugeben. Alles vorsichtig unter Rühren kochen lassen, abschmecken und dann die Hitze runter drehen. Das Schweinefilet in die Soße geben und zudecken und bei leichter Hitze kochen lassen, bis die Kartoffeln fertig sind.

Die Kartoffeln schälen, aber nicht durchschneiden. Darum auch Kleine. Mit etwas Salz abkochen, danach abgießen und zur Seite stellen. Den Rosmarin klein hacken und mit etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer vermischen und über die Kartoffeln geben. Die Kartoffeln in eine kleine Auflaufform geben und in den Backofen schieben bei 175° für 15-20 min.

Schweinemedaillons-in-Pfefferrahmsoße-mit-Rosmarikartoffeln

Das sind wir Niko 50 Jahre und ich Julia 47 Jahre aus Hannover. Der Liebe wegen bin ich von Kiel nach Hannover gezogen, wo ich 2019 meinen Mann das Ja Wort gegeben habe. Neben uns gibt es noch 2 Kinder und 2 Enkelkinder. Viel Spaß auf Knuddels-Welt Wir sind Lebenslustig und haben immer ein offenes Ohr und lieben das Leben. Für das Glückliche Leben muss nichts perfekt sein.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Datenschutzerklärung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.