Tag-Archiv | Hauskatze

Den richtigen Kratzbaum finden, doch wie?

Als Katzenbesitzerin kann ich nur sagen, man beschäftigt sich im Laufe der Jahre immer wieder mit den Kratzbäumen für die Katze. Und ich habe in all den Jahren schon einige gehabt, welche mit den ich glücklich war und welche die ein Fehlkauf waren. Kratzbaum ist nicht gleich Kratzbaum. Preise, Aussehen und die Qualität sind hier immer unterschiedlich, damit man das nicht einfach hat sich zu entscheiden. Ich habe früher immer in erster Linie nach dem Aussehen gekauft und damit dann auch einen Fehlkauf gemacht. Das Material war nicht sehr gut und es waren keine Festen Höhlen, sondern welche die weich waren und nicht lange gehalten haben. So würde ich jetzt nicht mehr kaufen gehen.

Ich habe mir vor ein paar Wochen einen neuen Kratzbaum gekauft, der Dritte für meine Katzen. Ich habe hier mir ein paar Modelle angeschaut, die gespeichert und dann den die Modelle genauer angeschaut. Die Größe vom Kratzbaum, das Modell und die Stammdicke sind mir sehr wichtig. Den er muss meinen Katzen standhalten wenn gespielt wird mit hoch und runter springen. Beim Kratzbaum gibt es viele unterschiede. Ich habe drauf geachtet beim Neuen, das sie zum Kratzen und Recken viel Platz haben, genug Platz zum Sitzen und Spielen gibt, eine Höhle zum Verstecken und was nicht mehr fehlen darf, sind Mulden zum Schlafen. Und mit diesen Wünschen einen passenden Kratzbaum finden ist nicht schwer.

Weiterlesen

Dreamies Snacky Maus für Katzen

Aus der Werbung kannte ich die Maus von Dreamies. Die Dreamies Snacky Mouse und ich habe überlegt, ob ich die kaufen sollte. Mit 1,99€ in Ordnung, dabei ist noch eine 60g Tüte Käsesnacks für das sofortige Befüllen. Ich habe eine gekauft und jetzt nach 2 Tagen habe ich den Schritt nicht bereut. Die kleine Lili hatte sofort den Dreh raus und in einer Stunde die ganze Maus leer gefressen. Sie hat richtig viel Spaß damit, ist beschäftigt und muss für ihre Belohnung was tun. Der Preis ist auch in Ordnung und ich werde noch eine 2. Maus kaufen, damit wir immer eine in Ersatz haben. Die Maus ist klein, der Kopf ist leicht aufzumachen, damit man den Bauch füllen kann. Das gute, Lili bekommt diese nicht selber auf, egal wie sehr sie mit der Pfote dagegen spielt.

Weiterlesen

Tierrassen – Hauskatze

Die Hauskatze, es gibt sehr viele davon. Sie leben mit einem im Haus/Wohnung oder auch im Haus und sind Freigänger. Aber es gibt auch noch die Hauskatzen, die draußen leben. Ob jetzt auf einen Bauernhof oder Reitstall, aber auch viele Katzen die kein Zuhause haben und damit scheu werden mit der Zeit. Dazu gehören auch viele kleine Katzen, die ohne Kontrolle auf die Welt kommen. Aber ich möchte heute auf die Hauskatze eingehen und diese etwas näher beschreiben. Sollte ich was vergessen habe, freue ich mich über eine Nachricht von Euch, damit ich das dazu schreiben kann.

  • Meistens bis 50cm lang von Kopf bis schwanzspitze
  • Gewicht zwischen 2,5 kg bis 8kg je nach Katzentyp
  • Kater sind in der Regel größer und schwerer als Weibliche Katzen
  • Farben und Zeichnungen sind unterschiedlich

Weiterlesen