Tag-Archiv | Haustiere

Hofladen Puten Stücke von DM

[Werbung – selber gekauft] Hofladen Puten Stücke von DM für Katzen. Ein Snack aus 100% frisches Fleisch das schonend getrocknet wurde. Als ich das vor ein paar Monaten gesehen habe, musste ich gleich einen Beutel kaufen. Meine Katzen fahren voll auf Trockenfleisch ab, ist ja auch ein gesunder Snack.

  • Ohne künstliche Aroma-, Farb und Konservierungsstoffe
  • Ohne Zusatz von Gluten, Zucker und Sojaprotein
  • Ohne Zusatz von Getreide
  • Schonend getrocknet
  • Snack für Katzen
  • Monoprotein
  • Glutenfrei
  • Geflügelfleisch
  • 80 g Beutel kostet 1,55 €

Zusammensetzung

| Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse 100 % von der Pute, | pflanzliche Nebenerzeugnisse

Analytische Bestandteile: Rohprotein 33,0 %, Fettgehalt 32,0 %, Rohfaser < 0,5 %, Rohasche 3,70 %, Feuchte 14,0 %

Menge bis 7 Stück am Tag

Meine Meinung zu Hofladen Puten Stücke Snack

Die Stücke sind mundgerecht für Katzen, ideal von der Größe das sie die auch kauen können. Vom Geruch her sind die in Ordnung, riechen nicht unangenehm. Die Tüte ist leicht zu öffnen, kann danach wiedeverschlossen werden. Die Stücke sind getrocknet, aber leicht weich.

Leider mögen meine diese Puten Snacks nicht, es wurde zwar probiert aber mehr wurde dann nicht Genomen. Eigentlich Schade, den zum einen bekommt man die im DM Laden oder online. Und der Preis ist natürlich auch fair. Ich habe die Tüte dann weitergegeben, jedoch als Snack für Ratten. Die haben das angenommen und gerne gefressen.

Vielleicht gibt es das irgendwann noch mit Rindfleisch, dann würde ich das kaufen. So ist das leider bei meinen Katzen durchgefallen.

Hofladen Puten getrocknet Snack DM

 

Meine Katze hechelt – gefährlich oder harmlos?

Wenn eine Katze hechelt, muss man hellhörig werden und aufpassen. Hecheln ist kein arttypisches Verhalten, aus dem Grund sieht man das in der Regel nicht. Doch was kann das sein, wenn meine Katze auf einmal hechelt? Es muss auf den Grund gegangen werden, damit es der Katze wieder gut geht.

Das Hecheln sieht man an einer schnellen Atmung mit offenen Maul und die Zune hängt leicht raus. Es kann viele Erkrankungen dahinterstecken, den man auf den Grund gehen muss. Du musst mit deiner Katze dann unbedingt zum Tierarzt fahren, damit eine gründliche Untersuchung gemacht wird, Bitte warte nicht ab. Es kann sonst wirklich schlimm ende!

Warum hechelt meine Katze?

Es sieht natürlich komisch aus und kommt wirklich selten vor. Man darf es nicht vergleichen mit Hunden, bei denen ist das ganz anders. Wenn eine Katze hechelt wie ein Hund, ist der Grund evtl. Harmlos, aber es kann auch was Ernstes dahinterstecken.

Überanstrengung/außer Atem sein: Wenn Katzen ordentlich getobt haben, nicht aufgehört haben ist das eine große Anstrengung und man kommt damit schnell außer Atem. Junge Katzen müssen das erst Lernen ihre Kraft einzuschätzen und Ausdauer aufzubauen. In diesem Fall ist das hecheln nur von kurzer Dauer und geht schnell wieder vorbei. Der Puls erholt sich dann wieder.

Jedoch kommt das Hecheln ohne vorherige Anstrengung auf, sollte man das Tier den Tierarzt vorstellen.

Hecheln bei der Hitze! Katze können nicht Schwitzen wie wir Menschen. Durch wenige Schweißdrüsen, haben Katzen, vor allem Langhaarkatzen oft mit der Hitze zu Kämpfen. Zur Regulierung der Körpertemperatur bleibt der Katze nicht viel. Hecheln dient als notfallmäßige Abkühlung des Körpers. Der Speichel im Maul kühlt den Körper der Katze durch Verdunstung.

Hilfe um die Temperatur zu senken: Im Sommer muss man aufpassen das die Katze nicht überhitzt. Wichtig ist ein schattiger und kühler Platz. Biete verschiedene Näpfe mit Wasser an und auch einen Trinkbrunnen kann helfen. Der animiert die Katze zum Trinken.

  • Befeuchte das Fell etwas, aber nicht komplett nass machen.
  • Feuchte Handtücher auf den Boden legen und anbieten zum drauflegen
  • Eiswürfel in eine Schale mit Wasser legen und hinstellen

Stress, Angst und Schmerzen: Das kann auch ein Auslöser sein. Ob jetzt bei einem Umzug, wenn ein neues Tier kommt, Verletzungen und vieles mehr. Wichtig ist das man die Katze beruhigt und wenn nötig den Tierarzt aufsucht, wenn keine Besserung auftritt.

 Hecheln ohne der Symptome von oben!

Es kann viele Krankheiten geben warum eine Katze auf einmal hechelt. Die Katze muss dann genau vom Tierarzt untersucht werden. Dazu gehört nicht nur das anschauen und abhorchen. Aber auch Röntgen und ein großes Blutbild sollte unbedingt gemacht werden.

  • Schilddrüsenüberfunktion
  • Herzkrankheiten
  • Bauchfellentzündung
  • Und viele Krankheiten mehr

Das Alter seiner Katze wie alt wird die Katze?

Die Frage „Wie alt werden Katze eigentlich?“ kann man nicht genau sagen. Aber man sagt bis 20 Jahre und älter. Der Kater der Freundin meiner Oma wurde über 28 Jahre alt. Das kommt natürlich auch auf das Tier an. Die Gesundheit, die Pflege und das Futter. Es ist wie bei uns Menschen, und der Durchschnitt bei den Katzen soll bei 14 Jahren liegen.

Katzen die draußen leben ohne den Menschen und deren Führsorge leben leider nicht so lange. Diese sterben viel früher.

Aber auch Katze die bei uns Menschen Leben und Freigang bekommen, leben oft nicht solange wie Stubentiger. Aber das liegt dran, das in der Natur mehr Gefahren lauer und man als Mensch da keinen Einfluss nehmen kann. Da sind Gefahren wie Autos, andere Tiere usw.

Viele Faktoren spielen ein für die Lebenserwartung

Wohnungskatzen sind weniger den Krankheiten und Erregern ausgesetzt, habe keine Gefahr von Autos und LKWs angefahren zu werden. Brauchen sich nicht vor andere Katzen behaupten und Kämpfe ausführen. Und leider kommen immer mehr Vergiftungen von Menschen dazu, die immer mehr Gift auslegen. Davor kann man eine Freigängerin leider nicht schützen. Aber es gibt eben auch Katzen, die den Ausgang brauchen und den muss man das auch geben. Für diese Katzen wäre das die Hölle eingesperrt zu sein.

Aber auch durch fehlende Pflege, keine Impfungen und Entwurmungen, kann die Lebenserwartungen reduzieren bei der Katze. Natürlich auch für unkastrierte Tiere, die immer Hormone habe und bei einer Katze kann dann eine Gebährmutterentzündung vorkommen, die bei nicht Behandlung Tödlich sein kann.

Gene der Katze spielt eine große Rolle

Bei der Lebenserwartung spielt auch die Gene der Katze eine große Rolle. Dazu sagt man das Katzen in freier Wildbahn ohne menschliche Pflege im Durchschnitt 4 Jahre werden. Natürlich gibt es auch Katzen die älter werden. Es sind eben viele Faktoren die da mit einfließen.

Natürlich ausnahmen gibt es immer. Man sollte seine Katze immer gut Versorgen und auch für Tierarzt Besuche sorgen, wenn es sein muss. Es gibt natürlich viele alte Studien die sich damit auseinandergesetzt haben. Sind aber leider recht alt. Neue habe ich noch nicht gefunden.

Hauskatzen dagegen Leben länger. Zwischen 12 bis 20 Jahre und älter. Klar spielen hier auch die Gene eine Rolle und die Versorgung. Aber die Tiere sind in Pflege, werden versorgt und bekommen i der Regel Impfungen, Entwurmungen und andere Tierarzt Besuche, wenn es nötig ist. Man sorgt sich gut um das Tier und sorgt damit auch, dass es älter wird.

Steigern der Gesundheit und der Lebenserwartung

Eine gute und Gesunde Ernährung ist wichtig. Man sollte schauen, dass man kein Zucker und andere Ersatzstoffe füttert und Getreide gehört auch nicht in das Tier. Und einen hohen Anteil von Fleisch und Fisch ist wichtig. Dazu natürlich auch noch auf das Gewicht achten, das die Katze kein Übergewicht bekommt.

  • Regelmäßige Schutzimpfung ist Pflicht. Katzenschnupfen, Leukose, Tollwut sind auch sehr wichtig. Lass dir das immer ins Impfheft eintragen vom Tierarzt und schaue immer drauf, dass du auch immer auf die Auffrischung achtest. Das ist sehr wichtig.
  • Das richtige Futter ist sehr wichtig. Gesunde Futter ohne Zucker und andere Ersatzstoffe. Kein Getreide und einem hohen Fleische und Fischanteil. Trockenfutter sollte man Meiden bzw. nur als Snack füttern. Zu hohe Kohlenhydrate sollte man meide, die sind für einige Krankheiten verantwortlich.
  • Drauf achten das die Katze kein Übergewicht Das kann zu einigen Erkrankungen führen und aus dem Grunde sollten Leckerlis nur sparsam gegeben werden.
  • Bewegung und Spiel ist Es gibt verschiedene Möglichkeiten die Katze zum Sielen aufzufordern. Das macht nicht nur Spaß, sondern sorgt auch für die Gesundheit. Und vor allem auch für das Gewicht sehr wichtig.
  • Katzensicher muss die Wohnung sein, damit nichts passiert. Auch Fenster und Balkon müssen gesichert sein, damit es keine Unfälle gibt. Bitte auch an die Pflanzen denken.
  • Katration der Katze und Kater ist wichtig. Damit steigert die Lebenserwartung und die Tiere müssen nicht drunter leiden.
  • Trinken ist wichtig, Notfalls auch mit einem Wasserbrunnen die Katze zum Trinken bringen.
  • Und Besuche beim Tierarzt, wie Kontrolle und Vorsorgeuntersuchungen, Impfungen und wenn es nötig ist, immer hingehen.