Haustiere

Terraristik: Ein großartiges Hobby für jung und alt

Der Winter bricht an und es wird wieder gemütlicher in den heimischen vier Wänden. Viele widmen sich in der dunklen Jahreszeit wieder den Hobbys, die den Sommer über vernachlässigt wurden. Zum Beispiel die Terraristik. Damit ist vielmehr der Bau eines Terrariums gemeint, als die Anschaffung eines Reptils, das selbstverständlich das ganze Jahr über gehegt und gepflegt werden sollte.

Das Terraristik-Hobby ist für jung und alt gleichermaßen interessant: Eltern können ihren Kindern jede Menge über die Reptilienwelt beibringen und – das macht das Terraristik-Hobby eigentlich aus – die Kinder können alles hautnah erfahren. Die Anschaffung eines Reptils sollte dabei gut überlegt sein. Denn jedes Reptil hat andere Anforderungen an die Haltungsbedingungen. So kann es sein, dass ein Holzterrarium auf Grund seiner Beschaffung einem klassischen Glasterrarium vorzuziehen ist. Aber auch viele andere Dinge, wie die Wahl des richtigen Bodensubstrates, der Licht- und Wärmequellen sowie sonstiger Einrichtungsgegenstände sind elementar wichtig, um die idealen Lebensbedingungen für die Reptilien zu schaffen. Und genau das ist es, dass das Hobby „Terraristik“ ausmacht: Man muss sich mit dem Tier, seiner Herkunft und Lebensweise beschäftigen.

Kinder profitieren dabei ganz besonders, weil sie ihr Wissen über Tiere, insbesondere Reptilien, erweitern können und einen Blick für das „große Ganze“ bekommen. Für viele Kinder ist die Welt der Reptilien nämlich zunächst gänzlich unbekannt – so sieht bekommen sie höchstens bei einem Zoobesuch derartige Exoten zu Gesicht. Neben Hunden, Katzen, Kühen und anderen „gewöhnlichen“ Tierarten sind Reptilien also etwas ganz besonders und damit auch das Hobby der Terraristik.

Wie bereits angekündigt, gilt es vor der Anschaffung eines Reptils einiges zu beachten. Es gibt eine Reihe qualifizierter Terraristik Shops, in denen es Holz- als auch Glasterrarien zu kaufen gibt. Im Fachhandel als auch online gibt es zudem jede Menge Ansprechpartner, wenn es um konkrete Hilfestellungen in Reptilienfragen geht. Ist die Wahl auf ein bestimmtes Reptil gefallen, steht langen Winterabenden von Vater und Sohn im heimischen Bastelkeller also nichts mehr im Wege.

 

 

Das sind wir Niko 50 Jahre und ich Julia 47 Jahre aus Hannover. Der Liebe wegen bin ich von Kiel nach Hannover gezogen, wo ich 2019 meinen Mann das Ja Wort gegeben habe. Neben uns gibt es noch 2 Kinder und 2 Enkelkinder. Viel Spaß auf Knuddels-Welt Wir sind Lebenslustig und haben immer ein offenes Ohr und lieben das Leben. Für das Glückliche Leben muss nichts perfekt sein.

Ein Kommentar

  • Anita

    Ich kann das nur unterstreichen. Meine Kids haben mich kürzlich zu Leopardgeckos überredet und ich habe mittlerweile auch gefallen an dem Terraristik-„Kram“ gefunden. Terrarientiere bieten gute Möglichkeiten, den Kindern die Welt der exotischen Tiere näher zu bringen.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Datenschutzerklärung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.