Dackellähme Dacky Dackel
Allgemein

Tiermedizin Studium im Ausland machen

Irgendwann in den jungen Jahren sollte man sich entscheiden, was man später im Leben arbeiten möchte. Durch meine Arbeit im Tierheim habe ich viele Menschen kennengelernt, die dort erst ihre Ausbildung zum Tierpfleger gemacht haben und im Anschluss ein Studium in der Tiermedizin gemacht haben. Zum einen haben die das so gemacht, weil es keine freien Plätze zum Studieren mehr gab und zum anderen haben Sie so die Tiere und alles was dazugehört, kennengelernt.

Auch wenn mich selber alles zum Thema Tier interessiert, dazugehört natürlich auch die Behandlung, wenn ein Tier krank ist, wäre die Tiermedizin nie eine Richtung für mich gewesen. Ich selber hätte damit zu viele Probleme gehabt, wenn ein Tier eingeschläfert werden müsste. Ich weiß, dass es nötig ist, aber ich hätte das niemals machen können. Daher aber Hochachtung für die Tierärzte, die das können. Bis man das aber darf und seine eigene Praxis aufmachen kann, dauert das ein paar Jahre. Vorher muss man natürlich Veterinärmedizin studieren. Und das ist kein kurzer Weg und doch lohnt sich die Arbeit, das Mühen und Lernen für das Studium in der Tiermedizin.

Tiermedizin Studium auch im Ausland möglich

Man muss sich natürlich auch noch die Frage stellen, wo man sein Studium machen möchte. Das kann man natürlich in Deutschland machen, oder man entscheidet sich für ein das Tiermedizin Studium im europäischen Ausland. Hier wären vielleicht die Länder Bulgarien oder Rumänien interessant. Ob man dafür alle Anforderungen erfüllt, kann man ganz einfach nachfragen oder sich hier Informieren.  Die Lebenskosten dort sind um einiges günstiger als bei uns in Deutschland. Man hat auch dort die Möglichkeiten auf gute Karriereaussichten. Ob jetzt mit seiner eigenen Praxis, vielleicht ist auch ein Forschungsprogramm interessant und man möchte dort später mitwirken. Aber auch in gemeinnützigen medizinischen Einrichtungen oder in den pharmazeutischen Unternehmen kann man tätig werden.

Der veterinärmedizinische Beruf ist einer der Berufe, der am besten bezahlt wird und das in der ganzen Welt. Aber ich bin der Meinung, dass die Bezahlung nicht an erster Stelle stehen sollte, auch wenn das Geld wichtig ist. Für den Beruf muss man das Herz am richtigen Fleck haben und vor allem gut mit Tieren arbeiten können. Einfühlsam, immer wieder neue Fortbildungen machen und die Bereitschaft auch zu unterschiedlichen Tageszeiten zu arbeiten sind nur ein paar Punkte, die man bedenken sollte.

Tiermedizin Studieren und die Kosten

Doch bevor das so weit ist, muss das Studium gemacht werden. Je nach Land ist das natürlich unterschiedlich von den Gebühren her.  Dass man für das Studium einiges an Geld aufbringen muss, das ist jeden bewusst. Dass es aber solche deutlichen Unterschiede gibt bei den Gebühren, da musste ich auch 3. Mal lesen. Man kann natürlich ein Darlehen sich holen, was für die Zeit im Studium einen das erleichtert und man muss nicht rund um die Uhr noch Jobben neben bei. Doch auch hier wäre die Lösung im Ausland zu studieren. Dort sich die Studiengebühren deutlich weniger und das Studium ist genauso wie das in Deutschland.

Und die Universitäten dort haben auch eine lange Tradition in Sachen qualitativ hochstehender medizinischer Ausbildung in Bachelor und Master Studiengang. Man kann auch einen jährlichen Vorbereitungskurs machen, finde ich selber ein gutes Angebot und würde das auch annehmen. Man legt hier auch Wert auf praktische Arbeiten und Arbeitserfahrungen. Sprich Erfahrungen sammeln, chirurgische Operationssäle und Forschungen. Und das Wichtigste natürlich das die Studienabschlüsse von diesen Hochschulen weltweit anerkannt wird. Vielleicht ist das ja der richtige Weg für seine Zukunft. Die Zukunft liegt in den eigenen Händen!

Das sind wir Niko 50 Jahre und ich Julia 47 Jahre aus Hannover. Der Liebe wegen bin ich von Kiel nach Hannover gezogen, wo ich 2019 meinen Mann das Ja Wort gegeben habe. Neben uns gibt es noch 2 Kinder und 2 Enkelkinder. Viel Spaß auf Knuddels-Welt Wir sind Lebenslustig und haben immer ein offenes Ohr und lieben das Leben. Für das Glückliche Leben muss nichts perfekt sein.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Datenschutzerklärung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.