Dacky Leuchthalsband Sicherheit
Allgemein,  Haustiere,  Mensch & Tier,  Zubehör

Tipps für die Sicherheit im dunklen

Nun ist der Herbst da. Es ist zwar oft noch, sodass die Sonne scheint, aber man muss auf einige Sachen jetzt achten. Ein Hund muss sich genauso auf den Herbst einstellen wie auch wir Menschen. Doch immer wieder geht man seine Runden im Dunkeln. Ob jetzt früh am Morgen oder am Abend und das genießt man auch. Doch man muss auch noch an die Sicherheit denken. Den man möchte ja auch gesehen werden ob vom Auto oder dem Fahrrad, und gerade wenn man den Hund noch an der Leine hat, ist das sehr schwer zu sehen vom Fahrradfahrer. Daher sollte man jetzt an die eigene, aber auch an die Sicherheit vom Hund denken. Ein paar nützliche Tipps für den Hundehalter im Herbst und Winter hab ich für Euch und sollte ich was Vergessen, freue ich mich über eine E-Mail, damit ich das nachtragen kann.

Tipps für die dunkle Jahreszeit für die Sicherheit beim Hund und Mensch!

  • Helle Sachen tragen. Am besten grelle Sachen oder Sportsachen damit man gut erkannt wird gerade im Straßenverkehr damit es zu keinen Unfall kommt.
  • Es gibt auch Jacken und Hosen mit Reflektoren oder welche die man ohne Probleme anbringen kann, sind recht gut und vor allem auch gut zu erkennen im Straßenverkehr.
  • diese kleinen Reflektoren die man den Kindern an die Jacke macht nutzen.
  • Reflektoren in der Leine, es gibt extra Leinen die beim anleuchten Reflektieren.
  • Laufleinen sollte man auch mit einem Reflektor sichern. Dafür bekommt man kleine Blinklichter die man auch am Halsband festmachen kann. Man sollte aber hier auf Fahrradfahrer achten die eine Laufleine nicht sehen können im Dunkeln gerade wenn der Hund etwas vor oder zurück läuft.
  • Am Halsband ein Blinklicht anbringen oder ein Halsband/Geschirr kaufen das Reflektoren hat. Ich würde hier aber extra noch ein Blinklicht mit anbringen.
  • Wenn der Hund nicht mit dem Blinklicht laufen möchte gibt es noch die Alternative ein Halsband mit Leuchtband. Das nennt sich Leuchti. Das hatte ich hier schon einmal vorgestellt. Das ist sehr gut sichtbar und kann auch nass werden.
  • wenn der Hund durch Krankheit einen Schutz gegen Kälte braucht sollte man hier auf welche zurückgreifen die Reflektoren haben. Schutz gegen Regen bietet auch eine Hundeschutzweste.
  • Immer schauen das auch die Blinklichter gehen, notfalls immer Ersatz Batterien daheim haben.
  • Am besten den Hund in Dunkeln nicht an einer Schleppleine laufen lassen gerade an der Straße ist das recht gefährlich und nicht einzuschätzen für andere Teilnehmer. Ob im Auto oder auf dem Fahrrad.

Habt ihr noch Tipps für die Sicherheit im Dunkeln?

Das sind wir Niko 50 Jahre und ich Julia 47 Jahre aus Hannover. Der Liebe wegen bin ich von Kiel nach Hannover gezogen, wo ich 2019 meinen Mann das Ja Wort gegeben habe. Neben uns gibt es noch 2 Kinder und 2 Enkelkinder. Viel Spaß auf Knuddels-Welt Wir sind Lebenslustig und haben immer ein offenes Ohr und lieben das Leben. Für das Glückliche Leben muss nichts perfekt sein.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Datenschutzerklärung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.