vogelfutterhaus-voegel
Allgemein

Vogelfütterung im Winter

Nun wo es kälter wird und der Winter langsam kommt, muss man auch an die Vögel draußen denken. Diese Tiere brauchen je nach Wetter auch mal menschliche Hilfe, und wenn man helfen möchte, sollte die Hilfe natürlich auch richtig sein. Man kann vieles falsch machen, da sollte man sich schon genauer informieren. Es gibt zwar viele Vogelhäuser und Futtersorten, die man kaufen kann, aber nicht immer ist das auch gesund für die Vögel. Beratung im Laden ist leider nicht immer richtig, es kann gut gehen, aber auch in die falsche Richtung gehen. Daher sollte man sich schon vor dem Kauf genaue Infos holen, damit die Vögel gut durch den Winter kommen. Ratgeber auf www.vogelfutterhaus.eu kann ich empfehlen und Euch ans Herz legen.

Gesund die Vögel durch den Winter bringen

Das Wichtigste ist ein Vogelhäuschen, das man den Vögeln anbietet. Das sollte das ganze Jahr zur Verfügung stehen und den Vögeln Schutz bieten. Nicht nur dass man dort im Winter auch Futter anbietet, sondern auch Schutz vor anderen Tieren bietet. Man muss also die Vogelhäuser so hinstellen oder anbringen, dass keine Katzen und andere Tiere dort rein kommen. Natürlich ist das Material auch nicht unwichtig, es sollte dem Wetter gut standhalten, so geschützt sein das im inneren auch alles trockenbleibt, wenn es regnet oder schneit. Wir haben im Hof ein großes Vogelhäuschen stehen, das auf einen Poller ist in der Höhe von 1,60 m und eigentlich groß genug aber, genau es gibt ein aber. Dort sitzt immer eine Katze drinnen, wenn es nass ist. Man hat sich dran gewöhnt und daher muss ein weiteres Vogelhäuschen zum Winter her. Dieses Mal aber eines, wo keine Katze rein kommt. Ideal am Baum angebracht, eine große Tanne. Welches das sein wird, da schaue ich mich auf der Seite noch genauer um. Nicht immer sollte man nach dem Aussehen gehen sondern nach der Nützlichkeit im Sinne der Vögel.

Vogelfütterung im Winter ist nicht immer einfach

Es kommt immer auf das Futter und die Vögel an, was man im Winter füttern sollte. Man sollte aber nicht irgendwas füttern, sondern auf eine Gesunde Ernährung achten. Früher haben wir aus Blumentöpfen in der Schule selber das Futter zubereitet und dann diese Blumentöpfe an Bäumen gehangen. Man kann natürlich auch Futter kaufen im Zoofachgeschäft und dieses dann füttern. Wichtig ist nur das es trocken und sauber ist und nicht vom Kot verschmutzt wird. Wichtige und gute Informationen findet man auf der Webseite, dort bekommt man auch Tipps, worauf man achten sollte, damit man verschiedene Vögel durch den Winter füttern kann. Der nächste Winter mit Schnee kommt und da brauchen die Vögel die Unterstützung von uns, damit diese gut durch den Winter kommen.

Das sind wir Niko 50 Jahre und ich Julia 47 Jahre aus Hannover. Der Liebe wegen bin ich von Kiel nach Hannover gezogen, wo ich 2019 meinen Mann das Ja Wort gegeben habe. Neben uns gibt es noch 2 Kinder und 2 Enkelkinder. Viel Spaß auf Knuddels-Welt Wir sind Lebenslustig und haben immer ein offenes Ohr und lieben das Leben. Für das Glückliche Leben muss nichts perfekt sein.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Datenschutzerklärung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.